Festa de l’Estendard 2018

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Jedes Jahr am 31. Dezember feiert Palma sein Standartenfest. Es erinnert an die Eroberung Mallorcas für die christlichen Königreiche Europas im 13. Jahrhundert. Die Festa de l’Estendard wird im Gedenken an den Einmarsch der Truppen unter König Jaume I. ‘Der Eroberer’ in der Hauptstadt Mallorcas am 31. Dezember 1229 gefeiert. Das Datum markiert das Ende der muslimischen Herrschaft auf dem Archipel.

AEinblendung

Das Fest wurde als ‘Geistiges Kulturgut’ ausgewiesen und ist als Tradition aus dem 13. Jahrhundert eine der ältesten nicht-kirchlichen Feiern von ganz Europa.

Am 31. Dezember dann findet der wichtigste und traditionsreichste Teil der Feierlichkeiten statt. Am Vormittag stehen die königliche Standarte und der Helm König Martís auf der Plaz de Cort im Mittelpunkt. Im Anschluss setzt sich ein großer Festzug – gebildet von Tamborers (Trommler), Cossiers (Volkstänzer), Cavallets (Kinder mit Pferdekostüm), dem Joch de Ministrils del Consell de Mallorca (ein Musikantenzug) und der Stadtkapelle Palma – in Richtung La-Seu-Kathedrale in Bewegung. Hier liest der Bischoff von Mallorca einen feierlichen Dankgottesdienst.

Foto: Ajuntament de Palma

Beitrag aktualisiert am 31.12.2018 | 11:18