Fette Spende für die Musik-Kultur auf den Balearen

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

2 Millionen Euro spendet der Unternehmer und Besitzer des Hotel Castell Son Claret, Klaus-Michael Kühne, für das Sinfonieorchester der Balearen. Dies wurde am heutigen Freitag (24.07.2020) feierlich aus dem Consolat de Mar in Palma, bekanntgegeben.

Mit Unterstützung der Millionen soll ein neues (Konzert)Gebäude im Stadtviertel Nou Llevant (Palma) gebaut werden.

AEinblendung
Websolutions

Die Summe helfe immens das Projekt voranzubringen, so Kulturministerin Pilar Costa in Anwesenheit des aus Hamburg stammenden Kühne und von Ministerpräsidentin Francina Armengol.

“Auftritte des Orchesters einem breiteren Publikum als bisher ermöglichen”, das sei sein Anliegen, betonte der Hamburger Unternehmer.

Beitrag aktualisiert am 24.07.2020 | 17:09