Flüchtlingsboot mit 16 Migranten südlich von Cabrera gesichtet

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Das Sistema Integrado de Vigilancia Exterior hat heute Morgen (25.11.2020) südlich von Cabrera vor Mallorca eine “Patera” gesichtet, wie die Regierungsdelegation berichtete. Auf dem Boot hat der Seedienst der Guardia Civil 16 Migranten abgefangen, alle männlich.

Das Boot wurde gegen 4:30 Uhr morgens geortet und die Insassen in Begleitung durch die Guardia Civil und der Seerettung mit dem Boot Salvamar Libertas, das in Puerto Portals stationiert ist, an Land gebracht.

AEinblendung

Die Regierungsdelegation hat erklärt, dass die Migranten gerettet worden sind, verlegt werden und heute Morgen im Hafen von Palma eintreffen sollen.