Flüge von Deutschland nach Mallorca innerhalb weniger Stunden ausgebucht

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Die ersten von Eurowings angekündigten Flüge von Deutschland nach Mallorca sind bereits wenige Stunden nach Verkaufsstart ausverkauft. Die deutschen Fluggesellschaften haben eine große Nachfrage nach den Linienflügen nach Mallorca festgestellt, nachdem die deutschen Behörden am Freitag (12.03.2021) Flüge auf die Inseln genehmigt haben, ohne dass man nach der Rückkehr in das deutsche Land eine Quarantäne passieren muss, wie es bisher der Fall war.

Die Flüge von Eurowings, der Low-Cost-Marke der Lufthansa, sind “in kürzester Zeit ausgebucht”, wie die Fluggesellschaft selbst berichtet und die ARD aufgreift.

AEinblendung

Deshalb wurde das bisherige “magere” Angebot anlässlich der Osterfeiertage um 300 zusätzliche Flüge erweitert. Die Buchungen haben “bundesweit” zugenommen, vor allem für Flüge von den Flughäfen Köln, Bonn, Hamburg und Stuttgart. Um Mallorca besuchen zu können, muss nach Angaben der deutschen Luftfahrtgesellschaft ein negativer und aktueller PCR-Test des Coronavirus vorgelegt werden.

Die deutsche Regierung hob am vergangenen Freitag das Veto auf, um von Deutschland aus auf die Inseln zu fliegen, da die kumulierte Inzidenz bis 14 Tage weniger als 50 Fälle auf allen Inseln beträgt. Diesen Sonntag (14.03.2021) war der erste Tag, an dem Passagiere, die von den Balearen nach Deutschland zurückkehren, nicht unter Quarantäne stehen müssen, was der Wiederbelebung des Tourismussektors zugute kommen wird.

Vorerst kündigte TUI, ein weiterer großer deutscher Reiseveranstalter, in der vergangenen Woche die Vorverlegung seines Flugplans auf diesen Sonntag an, mit drei touristischen Flügen ab Frankfurt, Düsseldorf und Hannover. Die Prognosen der TUI sahen vor, dass die Inseln ab dem 27. dieses Monats angeflogen werden, aber letztendlich wird es der 21. sein.

Die Ankunft der ersten Flugzeuge mit deutschen Touristen wird mit der Eröffnung der ersten Hotels in den touristischen Gebieten der Insel koordiniert. Die Marke Palma Beach, die einen Teil der restauración der Platja de Palma zusammenfasst, gab am vergangenen Freitag bekannt, dass zu Ostern zwischen 3.000 und 4.000 Hotelzimmer in einem der beliebtesten Touristenorte des deutschen Marktes zur Verfügung stehen werden.

Darüber hinaus haben auch die Hotelketten Barceló, Iberostar, RIU, Melià, Grupotel, Hipotels, THB, Mac Hotels, Allsun und Pabisa angekündigt, die Eröffnung eines Teils der Anlage aufgrund der veränderten wirtschaftlichen Lage vorzuziehen. In jedem Fall wird die Eröffnung langsam und schrittweise erfolgen, um zu sehen, wie der Markt reagiert, obwohl angesichts der Nachrichten von Eurowings alles darauf hindeutet, dass der Saisonstart im April und nicht wie ursprünglich gedacht im Mai erfolgen wird.