FNAC Mallorca öffnet seine Türen

Gegen 09:30 Uhr des heutigen Freitag (22.11.2019) warteten bereits ein Dutzend Menschen auf die Eröffnung des FNAC, in der calle Sant Miquel in Palma de Mallorca, im ehemaligen Gebäude der Mutua de Seguros.

Schließlich wurden um 10 Uhr die Türen des neuen Ladens des französischen Riesen, des ersten auf den Balearen, geöffnet.


Laut Sergi Roqueta, Regional-Direktor des FNAC, “arbeiten in diesem Geschäft etwa vierzig Menschen, vier von ihnen waren bereits Teil der Kette, der Rest wurde drei oder vier Wochen lang in dieser Hinsicht geschult.

Die Filiale, so Roqueta, “ist nicht die größte der Kette FNAC, denn in Katalonien, zum Beispiel, umfassen sie 2.000 und 3.000 Quadratmeter, während es hier auf Mallorca nur eine Fläche von 690 Quadratmeter hat.

Das Haus verfügt über zwei Stockwerke, das Erdgeschoss ist hauptsächlich mit Artikeln und technologischen Geräten ausgestattet, während das zweite hauptsächlich dem Verlagssektor und dem Forum gewidmet ist, der Bühne, auf der verschiedene Aktivitäten wie Buchsignierungen oder kleine Konzerte stattfinden werden, wie es in den FNAC des restlichen Spaniens der Fall ist.

Der Leiter FNAC Mallorca ist Víctor Fuertes aus Madrid, der ebenfalls drei Jahre lang Direktor des FNAC Valladolid war und seit neun Jahren für das Unternehmen tätig ist. In Bezug auf die Besorgnis und die Unsicherheit, die durch die Eröffnung der FNAC in der Inselhauptstadt, insbesondere unter den Buchhändlern, verursacht wurden, versichert Fuertes, dass “wir uns persönlich bei den benachbarten Geschäften vorgestellt haben und mit ihnen bei Programmen wie Sant Jordi oder einigen organisierten Messen zusammenarbeiten wollen. Wir sind gekommen, um hinzuzufügen, nicht um jemandem etwas wegzunehmen”, besteht er darauf.

Die feierliche Eröffnung findet am Montag, den 25. Mai ab 18.00 Uhr statt.