Fünf Menschen sterben beim Absturz eines Hubschraubers und eines Kleinflugzeugs

Zusammenstoß eines Hubschraubers und eines Ultraleichtflugzeugs über Mallorca

Zusammenstoß eines Hubschraubers und eines Ultraleichtflugzeugs über Mallorca - Foto: AP

An diesem Sonntag (25.08.2019) sind auf Mallorca fünf Menschen bei einem Flugunfall zwischen einem Kleinflugzeug und einem Hubschrauber ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.35 Uhr an diesem Sonntag in der Gemeinde Inca und es gab keine Überlebenden.

Die drei Insassen des Flugzeugs und die beiden des Hubschraubers sind gestorben, ein Minderjähriger unter ihnen.


Jetzt Neu! Alle News direkt per TELEGRAM auf Ihr Smartphone

Laut “Bild” soll es sich um einen Hubschrauber des deutschen Unternehmens Rotorflug handeln.

Die Rettungsdienste, die Guardia Civil und die lokale Polizei sind an den Ort der Ereignisse geeilt. Nach der Kollision sind die Überreste beider Flugzeuge auf ein Privatgelände gefallen. Die Feuerwehrleute haben daran gearbeitet, einen nach dem Vorfall entstandenen Brand zu löschen. Die Guardia Civil hat die Untersuchung übernommen, um die Ursachen für das Geschehene zu klären.

Regierungspräsident Pedro Sanchez hat in einer Twitter-Botschaft seine “Solidarität und Zuneigung” an die Familien der Opfer übermittelt und gesagt, dass er “mit Besorgnis” die Informationen aus Inca verfolgt.

Auch die Präsidentin der Balearen, Francina Armengol, hat in einem Tweet ihre Trauer über den Unfall zum Ausdruck gebracht und berichtet, dass die Ministerin für öffentliche Verwaltung, Isabel Castro, an den Ort der Ereignisse geht. “Wir verfolgen mit Besorgnis und Schock den Flugzeugabsturz, der sich in Inca ereignet hat. Die Notfallteams arbeiten gerade am Einsatzort”, sagte sie. “Unsere Gedanken sind bei den Opfern”, fügte sie hinzu.

Foto: AP

DeutschEspañolEnglishРусский
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.