Gaudís Sagrada Familia erhält die Baugenehmigung

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Es hat nur 137 Jahre gedauert, aber die Sagrada Familia hat endlich ihre erste offizielle Baugenehmigung erhalten. Die von Antoni Gaudí entworfene historische Kirche in Barcelona befindet sich seit 1882 im Bau und gehört bereits zum UNESCO-Weltkulturerbe, war aber überraschenderweise ohne Baugenehmigung. Nun können die Arbeiten an der Kirche – die zu 70% fertig gestellt ist – ohne Unterbrechung fortgesetzt werden.

Die Nachricht kam, als Barcelonas stellvertretende Bürgermeisterin für Ökologie, Urbanismus und Mobilität, Janet Sanz, ein Foto von sich selbst bei der Unterzeichnung der offiziellen Dokumente twitterte.


Mit der Genehmigung kann die Sagrada Familia ihren Zeitplan einhalten und den Bau im Jahr 2026 abschließen. Es gibt zwar noch viel zu tun – nur 8 der 18 Türme sind bereits fertig gestellt – aber die Genehmigung ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Natürlich kommt eine Baugenehmigung nicht ohne Kosten, und die Stadt Barcelona hat für die Sagrada Familia keine Ausnahmen gemacht. Die Kirche wird 4,6 Millionen Euro für die Genehmigung an die Stadt zahlen, zusätzlich zu den 36 Millionen Euro, die sie zuvor zugesagt hatte, um die durch den Bau verursachten Kosten zu decken. Auch wenn dies wie eine saftige Gebühr erscheinen mag, ist das Meisterwerk von Gaudí ein großer Geldverdiener für die römisch-katholische Kirche. Mehr als 3 Millionen Menschen strömen jährlich zur Sagrada Familia und machen sie zur meistbesuchten Stätte Barcelonas.

Auch wenn es seltsam erscheinen mag, dass es so lange dauerte, bis die Genehmigungen eingetroffen sind, hat die Sagrada Familia keine gewöhnliche Geschichte gehabt. Gaudí selbst übernahm das Projekt von einem anderen Architekten und änderte das Design vollständig. Er widmete ihm den Rest seines Lebens, bis er 1926 vor der Baustelle auf tragische Weise von einer Straßenbahn getötet wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 20 % der Kirche fertiggestellt, und da der spanische Bürgerkrieg den Bau stoppte, ging es nur langsam voran.

Wenn sich jedoch alles wie geplant entwickelt, ist das Ende in Sicht. Sobald der Hauptturm errichtet ist, wird die Sagrada Familia ihre rechtmäßige Rolle als höchste Kirche der Welt übernehmen, und Gaudís vollständige Vision wird endlich Wirklichkeit werden.