Genehmigung der Erweiterung des Parkplatzes am Bahnhof Sa Pobla um eine Bushaltestelle

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Der Regierungsrat billigte heute (22.09.2020) das Projekt für die Erweiterung des Parkplatzes des Bahnhofs Sa Pobla und ermächtigte SFM, die Verfahren für die Besetzung der notwendigen Grundstücke und deren Erwerb einzuleiten, um das Projekt durchführen zu können.

Ziel dieser Erweiterung ist es, eine Bushaltestelle auf dem Bahnhofsparkplatz einzurichten, um die Intermodalität zwischen Zug, Bus, Privatfahrzeug und Fahrrad zu erleichtern.

AEinblendung

Die neue Bushaltestelle wird Teil des neuen Haltestellennetzes des neuen Straßenbusdienstes auf Mallorca sein, der im kommenden Winter in Betrieb gehen wird. Dies wird die Verbindungen von Sa Pobla zu anderen Gemeinden in der Region erleichtern.

Der Bahnhof befindet sich im südlichen Bereich des Stadtrands von Sa Pobla. Der Zugang zur neuen Bushaltestelle wird von Ronda Sud aus erfolgen, wo sich der Bahnhof befindet.

Die Gesamtlänge der Haltespur wird 40 m betragen, mit einer maximalen Breite von 3,5 m. Die Länge eines Busses, der auf der Fahrspur hält, beträgt 15 m.

Der Fußgängerzugang zur Haltestelle wird über einen bis zu 2,7 m breiten Bürgersteig vom Bahnhof aus parallel zur südlichen Ringstraße erfolgen, ohne diese zu irgendeinem Zeitpunkt zu überqueren.

Das Projekt hat ein Budget von 51.260 Euro. Wenn das Land nach Abschluss des Enteignungsverfahrens zur Verfügung steht, wird die Ausführungsdauer des Projekts einen Monat betragen.