Gericht gibt “grünes Licht” für das ab heute Abend verhängte confinamiento

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Grünes Licht für das confinamiento der Stadtviertel Son Gotleu, Son Canals, Can Capas und der Soledad Nord durch das Coronavirus ab heute Abend (11.09.2020). Der Richter hat den Beschluss des Gesundheitsministeriums ratifiziert, demzufolge es nicht möglich sein wird, den Bereich zwischen der Vía de Cintura, Calle Aragón, Calle Manacor und Reyes Católicos zu verlassen oder zu betreten, außer aus gerechtfertigten Gründen, wie z.B. zum Arbeiten oder zur Schule gehen. Der Magistrat versteht den Zweck “verfassungsmäßig legitimer” Maßnahmen und “verhältnismäßiger” Einschränkungen.

AEinblendung

Auf diese Weise hat der oberste Richter des umstrittenen Verwaltungsgerichts Nr. 3 von Palma, Pedro Antonio Mas Cladera, die Maßnahme ratifiziert – bis heute haben alle Regierungsbeschlüsse zum Virus gerichtliche Unterstützung erhalten.

“Ich ratifiziere die Maßnahmen, die in der Entschließung des Ministeriums für Gesundheit und Verbraucherangelegenheiten der Regierung der Balearen vom 9. September 2020 enthalten sind, die vorübergehende und außergewöhnliche Maßnahmen zur Einschränkung der Mobilität und Empfehlungen aus Gründen der öffentlichen Gesundheit zur Eindämmung von COVID-19 in dem Bevölkerungszentrum, das dem Gebiet der gesundheitlichen Grundversorgung von Son Gotleu entspricht, annimmt”, urteilte der Richter

“Es handelt sich um außerordentliche Maßnahmen, die einen verfassungsmäßig legitimen Zweck verfolgen, dessen Annahme durch Regeln mit dem Rang eines Gesetzes geschützt ist und auf den Kriterien der Notwendigkeit, Verhältnismäßigkeit und Gewichtung der verschiedenen betroffenen Interessen beruht”, argumentiert der Richter in seiner Entscheidung über die Gesundheitsentschließung.