Buchautor Gustav Knudsen

Gustav Knudsen
Gustav Knudsen
Der Autor Gustav Knudsen fand schon in jungen Jahren heraus dass er es liebte zu schreiben. Erlebtes festzuhalten und mit seiner eigenen Sicht zu interpretieren.

Nach einigen beruflichen Ausflügen fand er zu seiner eigentlichen Passion, dem Schreiben zurück.

Seit knapp 20 Jahren ist er nun als Online-Redakteur, Fotograf, Grafikdesigner und Werbetexter tätig.

Facebook Folgen Sie Gustav Knudsen auf Facebook | E-Mail: autor@gustavknudsen.com

Die früher 1980er – prägend und einprägend

Wie lange ist "für immer"?

Wie lange ist “für immer”?

Im 5. Teil der Geschichten um den jungen Gustav wirst du entführt in eine Welt, die geprägt ist von einem exzessiven Drang nach Leben und Freiheit, einer kleinen Zeitreise zu Walkman und Co, aber auch mit viel Platz für Schmetterlinge ...
Auszug aus dem Buch lesen …
What about Love? What about Trust?

What about Love? What about Trust?

In Band 4 der Trilogie 'Die frühen 1980er Jahre / prägend und einprägend' geht es für Gustav nach London. In der Fortsetzung von 'Liebe ist ein fremdes Land' findet er sich erneut vor einigen Herausforderungen. Im eher trüben England, das ...
Auszug aus dem Buch lesen …
Liebe ist ein fremdes Land

Liebe ist ein fremdes Land

In "Liebe ist ein fremdes Land", der Fortsetzung von 'Blaues Licht' geht es für Gustav weiter. Weiter weg und gleichzeitig näher ran. An sich selbst. Ich begann von meinem Zusammenbruch auf der Reise nach Roosendaal, in der Nähe des Unfallortes, ...
Auszug aus dem Buch lesen …
Blaues Licht

Blaues Licht

In "Blaues Licht", der Fortsetzung von „Jaloezie is kut“ geht es für Gustav weiter. Weiter auf der Reise zu sich. Das zweite Jahr in Holland brachte für Gustav so einiges an Veränderungen. Nicht nur in beruflicher Hinsicht, auch in seinem ...
Auszug aus dem Buch lesen …
Jaloezie is kut

Jaloezie is kut

Im ersten Buch der Reihe werden die frühen 1980er Jahre - prägend und einprägend für den jungen Gustav, selber in seinen 20er Jahren, beschrieben. Alles in seinem ersten Jahr in Holland prasselte in einer zuvor nicht gekannten Vehemenz auf ihn ...
Auszug aus dem Buch lesen …

Leseprobe gefällig?

Gustav Knudsen - Die frühen 1980er Jahre

Mit Gustav Knudsen durch den Tag – 27.11.2021

„Willeke hatte sich umgesehen. „Das ist bestimmt teuer“. „Soll ich dir mal was sagen? Das ist so was von egal ...
Weiterlesen …
Gustav Knudsen - Die frühen 1980er Jahre

Mit Gustav Knudsen durch den Tag – 26.11.2021

„Lass’ uns hier von der Autobahn runter fahren, bitte“. Willeke fragte nicht nach, bog einfach ab. An einem kleinen Waldweg ...
Weiterlesen …
Gustav Knudsen - Die frühen 1980er Jahre

Mit Gustav Knudsen durch den Tag – 25.11.2021

Es war Jack. Ich ging direkt mit ihm nach oben. Das ging Wilma nichts an. Er zog eine Stofftasche unter ...
Weiterlesen …
Gustav Knudsen - Die frühen 1980er Jahre

Mit Gustav Knudsen durch den Tag – 24.11.2021

Ich sah sie grinsend an. „Halt einfach nur die Klappe und mach’ die Beine breit“. Willeke lachte und grinste gleichzeitig ...
Weiterlesen …

Leserstimmen, Rezensionen und Zuschriften

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Erster Eindruck: Sehr kurzweilig zu lesen. Ich musste pausieren und freu mich auf den weiteren verlauf der Geschichte. .. merci!

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
In „Jaloezie is kut“ schlüpft der Leser in die Haut von Gustav, der als junger Mann Anfang 20 nach Holland kommt und dort sexuell erwacht.

Diese für alle Menschen so prägende und wichtige Phase ist in einer wunderbar langsamen, treffenden, teils gereiften Sprache beschrieben, was den Lesegenuss um ein Vielfaches erhöht. Dazu gehört auch, dass Gustav sehr lebensecht, mit viele Facetten beschrieben wird.

Es war mir ein großes Vergnügen, die Welt der 80 er Jahre aus der Sicht eines heranwachsenden jungen Mannes noch einmal so unmittelbar zu erleben.

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Auf 700 Seiten kreiert Gustav Knudsen einen Roman, der kurzweilig, spannend und in jeder Minute interessant ist. Der Schreibstil liest sich flüssig, sodass das Lesen eine Freude ist und sich 700 Seiten nicht wie 700 Seiten anfühlen.

Begierde, Liebe und Lust sind die Themen, die in diesem Buch aufgeworfen werden. Was bedeuten die Begriffe, wenn sie allein stehen? Wie verhalten sie sich im Zusammenspiel?

In Gustav Knudsens Roman lernen wir Gustav kennen. Er ist Anfang 20 und lebt zum Zeitpunkt der 80er-Jahre in den Niederlanden. Mit dem Beginn seines Arbeitslebens entdeckt er auch seine Sexualität.

Ein Buch, das einen in die Welt des jungen Gustav entführt, das einen mitfühlen, mit hoffen und mitleiden lässt. Klare Leseempfehlung!

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Es hat etwas gedauert, bis ich mich durch die knapp 700 Seiten durchgelesen hatte. Nach jeder Lesepause war ich aber schon ganz gespannt wie es weitergeht.

"Deine Zeit" damals habe ich natürlich nicht mitbekommen. Trotzdem hat mich das Buch in eine Art Zeitreise versetzt. Zu Dir, aber auch zu mir. Das hat mir gut getan.

Über die beschriebenen Nöte bzgl. Triebe und Liebe habe auch ich sehr intensiv nachgedacht. Doch meine Erkenntnisse - ähnlich Deiner - wollte damals und auch heute niemand hören.

Dafür sind die meisten Menschen nicht offen genug und nicht ehrlich sich selbst gegenüber. Liebe mit Eigentum und Besitzergreifen verwechseln scheint einfacher zu sein.

Wie auch immer ...
Danke, dass Du mich mitgenommen hast - auf "Deiner Reise"!

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Der Roman handelt von einem jungen Mann namens Gustav, dessen Lebensgeschichte während der frühen 80er Jahre erzählt wird. Vermutlich würden heutzutage die Meisten denken, dass die Thematik im Roman für die Gegenwart eher uninteressant ist bzw. eher die alte Leserschaft anspricht.

Dem ist überraschenderweise nicht so, denn im Buch wird auf das Thema der Liebe und der Begierde während einer Liebesbeziehung und deren verknüpften Komplikationen ausführlich eingegangen. Als Beispiel fragt er sich, ob es denn nicht normal sei, wenn man während einer Beziehung Begierden bzw. das Bedürfnis nach dem Beischlaf mit andere Frauen entwickeln kann und wie man damit umgehen soll.

Kann man die Begierde von der Liebe getrennt betrachten oder muss stets die Liebe mit jemanden mit der Begierde zu der Person verbunden werden? Diese und weitere spannende Fragen zu der Thematik werden genauer beleuchtet.

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Sehr lesenswerter, fesselnder und interessanter Roman!

Das Buch von Gustav Knudsen „Jaloezie is kut“ mit 700 Seiten ist ein sehr ansprechender, interessanter, fesselnder und lesenswerter Roman.

Der Autor schreibt in einer sehr schönen und flüssig zu lesenden Weise.

Es geht um ein Spiel zwischen Liebe, Lust, Sex und Begierde. Ich möchte nicht zu viel verraten.

Der 22 Jährige Gustav erwacht in seinem sexuellen Leben, als er in den 1980ern in Holland zu arbeiten beginnt...

Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Ich bin gespannt auf Weiteres aus dieser Reihe.

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Der Roman “Jaloezie is kut” von Gustav Knudsen spielt in den 80er Jahren und erzählt die Geschichte des 22- jährigen Gustav, der versucht seinen Platz im Leben zu finden.

Mit seiner neuen Arbeitsstelle auf einer Raffinierie in Holland wird für den jungen Gustav eine neue Episode seines Lebens eingeläutet, die auch zu einer spannenden Auseinandersetzung mit seiner eigenen erwachenden Sexualität führt.

“Jaloezie is kut” ist Gustav Knudsens erster Band dieser Trilogie, bei dem sich nicht nur Leser, die die 80er erlebt haben, wiederfinden werden.

Der avangardistisch flüssige Schreibstil des Autors ist versehen mit einem amüsanten, aber auch berührenden Touch, der es dem Rezipienten leicht macht, sich mit dem Protagonisten Gustav zu identifizieren.

Die eloquente Ausdrucksweise des Autors und die in der Ich - Form geschriebene Geschichte lassen mühelos im Kopf des Lesers intensive Bilder der beschriebenen Situationen entstehen, so dass dieser den Eindruck hat, selbst am Geschehen beteiligt zu sein.

Alle Charaktere der Geschichte unterliegen einer realistischen und angenehmen Ausstrahlung, was der Präsentation einer glaubwürdigen Gruppendynamik zuträglich ist.

Ein sehr kurzweiliger Coming - of - Age - Roman, der auf authentische Art und Weise alle Phasen des Erwachsenwerdens beinhaltet und Lust auf eine Fortsetzung macht.

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Mit diesem Buch erhält man einen tiefen und abenteuerlichen Einblick in die Welt eines jungen heranwachsenden Mannes, dessen lektionreiches Leben sich während den 80er Jahren abspielt.

Besonders daran ist, dass sich dieses Buch überraschenderweise eher für junge Leute eignet, obwohl es sich in den alten Zeiten abspielt. Denn für die heutigen Jugendlichen ist das Leben von damaligen Jugendlichen ganz ohne Internet schwer vorzustellen.

Zudem wird dem Leser durch die gereifte und trotzdem noch emotionale Sprache das Gefühl gegeben die Konfrontationen des jungen Mannes mit Liebe, Lust und Begierde selbst miterlebt zu haben. Somit sammelt man durch die authentisch übermittelten Aspekte wichtige Erfahrung und Lebenstipps, obwohl man es in der Realität nicht erlebt hat.

Leserzuschrift zu “Jaloezie is kut”

Jaloezie is kut Rezension:
Dieses Buch verdient eine 5 Sterne Bewertung. Der Autor versetzt uns zurück in die 80er Jahre, wo das Leben noch anders war.

Ein junger Deutscher der sich seinen Problemen stellen muss. Er geht nach Rotterdam um dort zu arbeiten und lernt dabei auch die Liebe seines Lebens kennen.

Sehr schön beschrieben sind auch die Umgebung und das Leben dort. Es gibt auch einige dramatische und emotionelle Momente.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, dass einem fesselt.


Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
Wie schon Teil Eins (Jaloezie is kut) liest sich das runter wie geschmolzene Butter! Sehr schön.

Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
Die beiden Bände, die ich bereits gelesen habe, fand ich sehr spannend. Vor allem den zweiten Band fand ich äußerst fesselnd. Beim dritten Band bin ich schon gespannt darauf, wie Gustav mit seinem Schicksalsschlag umgehen wird.

Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
Eine sehr gelungene Fortsetzung zu Jaloezie is kut. Der Autor versteht es gut, die Leser in seinen Bann zu ziehen.

Seine große Liebe offenbart ihre dunkle Seite. Ein Spiel zwischen Lust und Schmerz.

Wieder gibt es so einiges an Veränderungen für den jungen Gustav auf dem Wege zum Erwachsensein.

Waren seine Entscheidungen die richtigen? Finde es heraus und begleite Gustav auf seiner Reise.

Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
“Blaues Licht” von Gustav Knudsen ist der zweite Band der Trilogie um den jungen Erwachsenen Gustav, der sich immer noch auf einer spannenden Reise zu sich selbst befindet.

Sein zweites Jahr in Holland bringt Gustav viele neue Perspektiven beruflicher, wie auch privater Natur.

Während im ersten Band die Vorstellung des Protagonisten und der mitwirkenden Charaktere im Vordergrund steht, dreht sich das Hauptgeschehen im zweiten Teil um die nicht ganz einfache Beziehung zwischen Gustav und Willeke.

Gekonnt hat der Autor seinen Erzählstil der fortgeschrittenen Entwicklung Gustavs angepasst, ohne in langweilige Prosa zu verfallen.

Zwischen den Zeilen versorgt er den Rezipienten mit einem Potpourri aus Emotionalität, 80er Jahre Nostalgie und einer für ihn typischen Prise Humor.

Die voranschreitende Metamorphose Gustavs zum Erwachsenen katapultiert den Leser in seine eigene Jugendzeit, so dass Emotionen von übermütig bis melancholisch freigelegt werden.

Ohne den Kernpunkt der Geschichte aus den Augen zu verlieren, gelingt es dem Autor mühelos für seine Leser eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen, die es fast unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen, bevor man weiß, wie Gustavs Geschichte endet.

Und genau an diesem Punkt wartet die nächste Überraschung auf den Rezipienten, da das Ende erschütternd und traurig ist, aber dennoch offen bleibt und somit eine gelungene Überleitung zum dritten und letzten Band protegiert.

Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
Bei dem Buch „Blaues Licht“ von Gustav Knudsen handelt es sich um die Fortsetzung von Jaloezie is kut. Man bekommt weitere Einblicke in das Leben von Gustav v.a. in der Beziehung mit seiner Freundin.

Es werden neue durchaus negative Facetten der Feundin offenbart. Was ich an dem Buch gut finde, ist die realistische Darstellung des Verlaufes von Liebesbeziehungen bezüglich der mit der Zeit erkennbaren Charaktereigenschaften der sich Liebenden, die nicht immer positiv sind.

Leserzuschrift zu “Blaues Licht”

Blaues Licht Rezension:
... ich wollte das heute morgen in der hängematte rasch zu ende lesen. und nun sitzt ich hier einigermaßen geschockt und .. versuche zu verstehen, dass es keine fiktive geschichte ist.

uff. fühl dich gehalten.. oder so mir fehlen die worte. wenn ich das braune buch nun weiterlese... geht das leben wohl weiter. holterdipolter.. das leben..


Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes Land Rezension:
Auch der dritte Band (Liebe ist ein fremdes Land) liest sich runter wie Öl. Ich zumindest habe es verschlungen. Ich habe auch das Gefühl das Deine eh schon guten Formulierungen sich von Mal zu Mal verbessern.

Für mich war Buch 1 etwas lang, Buch 2 war gut und Buch 3 vielleicht sogar etwas zu kurz. Ich würde bei der Art wie Du schreibst 350 bis 400 Seiten bevorzugen.

Inhaltlich könnte ich auch 1000 Seiten von Dir vertragen. Langweilig wirds nicht.

Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes Land Rezension:
“Liebe ist ein fremdes Land” ist der dritte und letzte Teil von Gustav Knudsens Trilogie.

Nach dem Unfall, bei dem Gustavs große Liebe Willeke ums Leben gekommen ist, kommt für unseren Protagonisten eine lange Zeit der Rekonvaleszenz.

Ausgerechnet Wilma, Willekes beste Freundin, steht ihm in dieser Zeit zur Seite und verliebt sich in ihn.

Schon ab dem ersten Satz in diesem Buch wird dem Leser klar, dass Gustav schlagartig erwachsen geworden ist.

Der Autor aktualisiert seinen Erzählstil, indem er diesem zunächst melancholische Züge beifügt und so den Rezipienten aktiv an der Gefühls- und Gedankenwelt Gustavs teilhaben lässt.
Fast körperlich leidet der Leser mit dem Verlust des Protagonisten mit und spürt seine Zerrissenheit zwischen Schmerz und Orientierungslosigkeit.

Behutsam schafft der Autor eine Atmosphäre, die es erlaubt, zarte Fäden zwischen Gustavs und Wilmas Leben zu spannen.

Und doch nimmt der Rezipient sofort wahr, dass Gustav mit seinem Bedürfnis nach Zärtlichkeit, seiner inneren Unsicherheit und den aufkeimenden Schuldgefühlen zu kämpfen hat.

Gustav hofft während eines gemeinsamen Urlaubs Ordnung in das facettenreiche Spektrum seiner Emotionen zu bekommen, um der Beziehung zwischem ihm und Wilma eine faire Chance geben zu können.

Stattdessen wird ihm klar, dass die Grundmelodie der Trauer um Willeke immer ein Teil seines Lebens bleiben wird, mit dem er lernen muss umzugehen.

Leserzuschrift zu “Liebe ist ein fremdes Land”

Liebe ist ein fremdes Land Rezension:
Mit dem Buch „Liebe ist ein fremdes Land“ geht die spannende Reise von Gustav Knudsen weiter und endet auch zugleich als passionale Trilogie, die sich auf jeden Fall zu lesen lohnt!

Beim Lesen des Buches ist mir ständig etwas anders vorgekommen als sonst. Die Formulierungen! bzw. hat Gustav Knudsen seinen Erzählstil etwas verbessert, indem er bekümmerte und depressive Züge mit einbringt und den Leser, mich einbezogen, somit erlaubt ihm selbst immer näher zu kommen.

Aus diesem Grund kann ich jeden versprechen, dass jeder der sich einmal an diese wunderbare Trilogie heran traut nicht mehr loslassen wird.

Ich hoffe in Zukunft mehr von Knudsens Büchern lesen zu können, denn langweilig wird’s nicht!


Leserzuschrift zu “What about Love? What about Trust?”

What about Love? What about Trust? Rezension:
Alle vier Bücher könnten auch in einem einzigen dicken Buch stecken, so nahtlos und stiltreu reiht sich ein Band an den anderen.

Die neue Geschichte ließt sich genau so flüssig wie die vorherigen und machen immer wieder neugierig darauf wie es weitergeht.

Die Auflockerungen durch die kurzen aber interessanten Touristen-Informationen passen wunderbar. Sie wirken immer wie eine kurze Verschnaufpause und lassen den Leser ein wenig näher in der beschriebenen Umgebung sein.


Leserzuschrift zu “Wie lange ist für immer?”

Wie lange ist für immer? Rezension:
Suchst du das ultimative Leseerlebnis in Kombination mit einer gehörigen Portion 80-ziger Jahre Nostalgie?

Liebst du authentische Liebesgeschichten, die (nicht nur) an kalten Wintertagen dein Herz erwärmen?

Begeisterst du dich für Geschichten, deren prickelnde Erotik dir vor dem lodernden Kaminfeuer Gänsehautmomente bescheren?

Dann hast du mit dem Buch “Wie lange ist für immer” den absoluten Haupttreffer erzielt.

Sie haben eines meiner Bücher gelesen?

Wie hat es Ihnen gefallen? Sagen Sie es mir, ich freue mich auf Ihre Meinung.

    Pressestimmen

    Sie sind Journalist oder reichweitenstarker Literaturblogger oder auf Booktuber oder Bookstagrammer aktiv?

    Fordern Sie ihr kostenloses Rezensionsexemplar an! Kurzes E-Mail-Anschreiben des Redakteurs, Bloggers oder Content Creators mit Angabe des Mediums, Blogs oder Kanals sowie dem gewünschten Titel und der Versandadresse an presse@bod.de. Wir versenden dann umgehend das gedruckte Gratisexemplar Ihres Buchs.

    Auch Buchhandlungen stellen wir auf Anfrage gern ein kostenloses Leseexemplars Ihres Titels zur Verfügung. Buchhändlerinnen und Buchhändler können sich mit ihrer Anfrage direkt an buchhandel@bod.de wenden.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich darf Ihnen heute das Buch „Jaloezie is kut“ von Gustav Knudsen vorstellen.

    Im ersten Buch der Reihe werden die frühen 1980er Jahre - prägend und einprägend für den jungen Gustav, selber in seinen 20er Jahren, beschrieben. Alles in seinem ersten Jahr in Holland prasselte in einer zuvor nicht gekannten Vehemenz auf ihn herein. Die neue Arbeitsstelle auf einer Raffinerie im Rotterdamer Europoort, seine erste WG, die offene und liberale Art der Holländer und Holländerinnen ...

    Er sieht sich mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Insbesondere die Triebhaftigkeit eines jungen Mannes, der er ja mit 22 Jahren war, macht ihm einige Probleme, die es zu meistern gilt.

    Der Hauptakteur erlebt die Irrungen und Wirrungen von Liebe, Lust und Begierde. Immer wieder verstrickt er sich in den Fängen dieser drei Begriffe, die eng miteinander verwoben sind. Aber jeder Aspekt für sich allein ist schon schwierig genug zu analysieren und will vor Allem bewältigt werden. Wie soll das in der Kombination aller drei erst gehen?

    War sie wirklich meine Traumfrau? Ich träumte auch von anderen Frauen, auch davon mit ihnen Sex zu haben, insbesondere immer wieder mal von Astrid. Aber ist das nicht irgendwie normal, von anderen Frauen, von Sex mit anderen Frauen zu träumen? Selbst wenn man seine Frau, seine Freundin innig liebt, verliebt ist? Liebe und Begierde hängen zusammen, sind dennoch zwei eigenständige Phänomene. Schliessen sich aber nicht gegeneinander aus, oder doch?

    Sehr schnell sollte er feststellen dass seine geliebte Freundin Recht hatte als sie ihm mit auf den Weg gab: 'Situationen, die man am liebsten aus seinem Leben löschen möchte, machen einen zu dem, was man ist. Vergiss das nicht.'

    Neugierig? Ich freue mich, wenn Sie mehr zu diesem Buch erfahren und es lesen wollen, um dann zu entscheiden, ob Sie zum Buch eine Rezension veröffentlichen. Sie haben Fragen zum Buch oder zum Autor? Sie wollen ein Interview vereinbaren? Sie möchten ein Leseexemplar? Dies können Sie direkt bei mir unter info@autor-presse.de erfragen.

    Zum Buch:
    Jaloezie is kut, Band 1 - von Gustav Knudsen

    Paperback
    18,95 Euro
    700 Seiten
    ISBN-13: 9783753472102

    Band 2, welches direkt an Band 1 anschließt, ist bereits erschienen: Blaues Licht, 534 Seiten, ISBN-13: 9783754313503, 18,95 Euro
    Band 3, welches direkt an Band 2 anschließt, ist bereits erschienen: Liebe ist ein fremdes Land, 336 Seiten, ISBN-13: 9783754318782, 14,95 Euro
    Band 4, welches direkt an Band 3 anschließt, ist bereits erschienen: What about Love? What about Trust?, 316 Seiten, ISBN-13: 9783754338407, 11,99 Euro

    Zum Autor:
    Der Autor Gustav Knudsen fand schon in jungen Jahren heraus dass er es liebte zu schreiben. Erlebtes festzuhalten und mit seiner eigenen Sicht zu interpretieren.

    Nach einigen beruflichen Ausflügen fand er zu seiner eigentlichen Passion, dem Schreiben zurück. Seit knapp 20 Jahren ist er nun als Online-Redakteur, Fotograf, Designer und Werbetexter tätig.

    'Situationen, die man am liebsten aus seinem Leben löschen möchte, machen einen zu dem, was man ist.'

    Sie wollen mehr zum Buch und zum Autor erfahren? Auf der Seite http://www.gustavknudsen.com finden Sie weitere Informationen.

    Ich freue mich von Ihnen zu hören.