Invasion der wilden Ziegen Andratx auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Es ist nicht das erste Mal, dass dies passiert, aber in den letzten Wochen hat sich die Präsenz von wilden Ziegen in den Straßen von Camp de Mar, Cala Blanca und Cala Llamp auf Mallorca vervielfacht. Sie wandern nicht nur im Straßenverkehr umher, sondern dringen auf der Suche nach Nahrung auch schamlos in die Gärten von Privathäusern ein, wo sie Zierpflanzen fressen und sogar beim Trinken aus dem Wasser von Swimmingpools beobachtet wurden.

Die Bewohner dieser Wohngebiete prangern weiterhin die Anwesenheit von Ziegen in ihren Häusern und in deren Nähe an. Sie beginnen jedoch, es philosophisch zu nehmen. Für sie ist es normal geworden, ihre Autos mitten auf der Straße anzuhalten, um einem Ziegenbock und seinem Gefolge Platz zu machen.

AEinblendung

Von der Associació de Caçadors de Cabrits amb Cans i Llaç sind sie der Meinung, dass die Anwesenheit von Ziegen in Wohngebieten nicht auf ein Problem der Überbevölkerung zurückzuführen ist, sondern auf eine Frage der Sichtbarkeit. Solange es in der Serra de Tramuntana Bauernhöfe gab, ernährten sie sich von natürlichem Futter, das von den Bauern bereitgestellt wurde. Sobald diese Höfe aufgegeben wurden, zogen die Ziegen auf der Suche nach grünen Trieben in peri-urbane Gebiete. Man schätzt, dass 80 Prozent der Ziegen, die sich damals in der Serra de Tramuntana aufhielten, heute in diesen Gebieten leben.