Junger Ire stürzt in Magaluf zu Tode

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntag (03.06.2018) ist ein 20-jähriger Ire aus dem 7.Stock eines Hotel in Magaluf tödlich abgestürzt. Erst vor wenigen Wochen war in dem selben Gebäudekomplex des “Eden Rock” eine junge Frau abgestürzt. Leider konnten auch hier die herbei geeilten Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen.

Nachbarn sprechen davon dass sie zwar in der Nacht ein “lautes Geräusch” vernommen haben, wegen der grundsätzlichen Party-Geräuschkulisse in Magaluf aber keine weiteren Überlegungen oder Massnahmen getroffen haben.

Lesetipp:  Ölmühle Oli Son Catiu
Junger Ire stürzt in Magaluf zu Tode

Gegen 11:00 Uhr konnten die, nach dem Fund des Verunfallten, herbei gerufenen Rettungskräfte allerdings nichts mehr tun. Ob es sich um ein “Balconing-Opfer”, einen Unfall oder gar Selbstmord handelt wird jetzt durch die Polizei ermittelt.