Keine Maskenpflicht mehr im Freien auf Mallorca?

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der Sprecher des regionalen Komitees für Infektionskrankheiten, Javier Arranz, glaubt, dass die Situation auf den Balearen optimal ist, um die Pflicht zum Tragen einer Maske im Freien aufzuheben. “Wir sind jedoch besorgt, dass das Abnehmen der Maske im Freien mit dem Verzicht auf Schutzmaßnahmen verwechselt wird”, sagt er, denn “es ist eine Sache, die Maske auf der Straße abzunehmen, und eine andere, dass man ein Lokal ohne sie betritt”, fügt er hinzu.

Die Entscheidung liegt auf dem Tisch der nationalen Kommission für öffentliche Gesundheit, deren Techniker sich am Dienstagnachmittag (15.06.2021) treffen werden.

AEinblendung

Am Mittwoch ist der Interterritoriale Rat an der Reihe, unter Beteiligung der verschiedenen comunidades, von denen bereits einige diese Entscheidung beantragt haben.

“Bisher haben wir uns auf technische Entscheidungen gestützt, und es wird Harmonie in diesen Fragen herrschen. Wenn es beschlossen wird, wäre das kein Problem für uns”, fügte der Experte hinzu. Eine ausdrückliche Aufforderung durch diese comunidades wird es jedoch nicht geben. “Unser Vorkommen erlaubt uns das, aber viele Leute von außerhalb hierher kommen und das macht uns vorsichtig. Wichtig ist, dass sich die Experten aussprechen”, ergänzt die Leiterin von IB-Salut, Juli Fuster.

Dr. Arranz erinnerte daran, dass die Deeskalation beim Einsatz der Maske eine nationale Entscheidung ist, die die Situation aller Gemeinden berücksichtigen muss. Auf jeden Fall, sagte er, “wird es nicht bedeuten, dass wir Küsse oder Umarmungen für alle geben”.

Schließlich hat er eine Warnung ausgesprochen: “Es scheint, dass wir nur über die Aufhebung von Beschränkungen nachdenken, aber wir sind fünfzehn Tage vor dem Eintritt in den Sommer und es gibt viel Mobilität, also dürfen wir die grundlegenden Maßnahmen zur Verhinderung von Ansteckungen nicht vergessen. Wir sind nicht nur von dem abhängig, was wir hier tun, sondern auch von der Situation um uns herum. Ich möchte zur Besonnenheit aufrufen”, schloss er.