Kultwein – Flavabom Shiraz ‘Vine Dried’ 2018

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Da ist er wieder: Der Aussie-Blockbuster, der Ihren Gaumen mit Aromen flutet. Vinifiziert nach dem Appassimento-Verfahren, für noch mehr Power im Glas.

Der Name ist Programm! Beim Flavabom handelt es sich um einen Rotwein-Blockbuster, ein lautes Kraftpaket aus 100% Shiraz.

Bereits in der dritten Generation leiten die beiden Brüder Rob und Terry Byrne das Weingut in Norwood, unweit von Adelaide in Südaustralien. Nachhaltigkeit wird hier gelebt, denn im trocken-heißen Süden Australiens ist Wasser ein elementares Thema.

AEinblendung
2018 Flavabom Shiraz Vine-Dried

Bereits seit 50 Jahren befindet sich das Weingut Byrne Vinyards im Besitz der Famile Byrne. Es verfügt über Reben im Alter von 20 – 50 Jahre. Im James Halliday Wine Companion wurde es bereits mit 5 von 5 Sternen bewertet.

Ein Flaggschiff ist hier der Flavabom Shiraz – Byrne Vinyards. Dieser australische Rotwein wurde zu 100 Prozent aus Shiraz-Trauben erzeugt. Die Trauben reiften bis hin zur beginnenden Trocknung an der Rebe Nach der Lese folgt ein mehrmonatiger Ausbau in Edelstahltanks, bevor die Flaschenabfüllung beginnt.

Mit einem durchdachten Wassermanagement konnte man den Scotts Creek Wetlands, eine der größten natürlichen Feuchtgebiete Südaustraliens, gewaltigen Mengen Wasser zurückgeben. Das Geheimnis der Aromenflut und Kraft dieses Weines verraten wir gerne: die Gebrüder Byrne lassen die Trauben solange am Rebstock hängen, bis sie auf natürliche Weise trocknen. Das Wasser verdunstet und dadurch konzentrieren sich die Aromen in den Trauben. Einfach mehr Power!
Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Ein dichtes, strahlendes Rubinrot mit violetten Reflexen zeigt sich im Glas. Der Duft schlägt ein wie eine Bombe. Intensive Aromen von reifen Brombeeren, Kirschen und Eukalyptusnoten strömen in die Nase, gepaart mit würzig-süßen Anklängen von schwarzem Pfeffer, dunkler Schokolade und Zedernholz.

Der Gaumen wird umspült von der gleichen Aromenflut und jetzt zeigt der Wein seine fantastische Fruchtsüße. Die weichen, aber präsenten Tannine sorgen dafür, dass der Wein in seiner Opulenz nicht „aus allen Nähten“ platzt und stattet ihn mit einem guten Trinkfluss aus. Der schier unendlich lange Nachhall macht ihn unvergesslich.

Tasting Note

Mit einer tintigen, fast schwarzen Farbe, mit majestätischen violetten Reflexen fließt er ins Glas, und macht sofort große Lust auf den ersten Schluck. Das mächtige Bouquet duftet intensiv nach Weihnachts-Gebäck, Röstaromen, Rauch und cremigem Eichenholz, alles vereint mit großer Fruchttiefe (Maulbeeren, Brombeeren, schwarze Pflaumen, Kirschkompott) und einer herrlichen Kräuterwürzigkeit. Am Gaumen mit exzellent gereiften Tanninen, unglaublichem Shiraz-Schmelz, dichter Fass-Frucht-Kräuter-Aromatik und einem schier unendlichen langem Nachhall, der mit einer verblüffenden Frische überrascht.

> Direkt im Online-Shop kaufen

Beitrag aktualisiert am 15.09.2020 | 09:46