Kurze Verschnaufpause beendet – “Justine” kommt

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Kaum eine Atempause für den Wind auf Mallorca. Am Samstag (30.01.2021) wird die Sturmböe Justine starke westliche und maritime Störungen auf die Insel bringen, eine Situation, die bis Sonntagmittag andauern wird.

Der Notdienst der Balearen hat die Bürger gebeten, an diesem Wochenende keine Ausflüge in die Serra zu machen, da die starken Windböen bis zu 80 km/h erreichen können.

Kurze Verschnaufpause beendet - "Justine" kommt
Kurze Verschnaufpause beendet - "Justine" kommt

“Wenn Sie geplant hatten, in der Serra de Tramuntana zu wandern, lassen Sie es besser für einen anderen Tag”, empfehlen sie in einer Veröffentlichung auf Twitter.

Die Generaldirektion für Katastrophenschutz und Notfälle hat vor starken Stürmen an Land und auf dem Meer gewarnt, die auf den Balearen Wellen von mehr als 8 Metern verursachen werden. Es wird auch vor starken Windböen gewarnt.

Angesichts der starken Winde rät der Zivilschutz und die Notrufzentrale, Türen, Fenster und alle Gegenstände zu sichern, die auf die öffentliche Straße fallen können, und sich von Gesimsen, Bäumen, Mauern oder im Bau befindlichen Gebäuden oder Kränen, die sich lösen können, fernzuhalten. Es wird auch daran erinnert, dass es wünschenswert ist, nicht ohne angemessene Schutzmaßnahmen auf ein Gerüst zu steigen.