La Palma : Eine neue Lavazunge hat das Meer erreicht

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Eine neue Lavazunge des Vulkans Tajogaite auf La Palma hat gerade das Meer erreicht. Es handelt sich um den südlichen Lavastrom, der in Todoque zurückgehalten wurde und in die Schlucht gestürzt ist, die 1949 nach dem Ausbruch des San Juan entstanden ist.

Fast zur gleichen Zeit erschütterte ein Erdbeben der Stärke 4,3 die Insel, das stärkste seit Beginn der Vulkankrise am 19. September.

Lesetipp:  Fast 10.000 Einwohner in Íscar und Pedraza isoliert
La Palma : Eine neue Lavazunge hat das Meer erreicht

La Palma bebte heute erneut mit großer Intensität. Im Rahmen der Reihe von Erdbeben, die die Insel heute erschüttert haben, hat das Nationale Geographische Institut (IGM) ein Erdbeben der Stärke 4,3 registriert, eines der stärksten seit Beginn des Ausbruchs in Cumbre Vieja am 19. September.

Etwa 200 Meter von der Küste entfernt, in dem als Los Barriales bekannten Gebiet, hat eine Abzweigung des Hauptstroms eine Zunge gebildet, die sich ihren eigenen Weg zum Meer bahnt. Auf seinem Weg nach Süden hat er weitere Gewächshäuser und Bananenfarmen mitgerissen. Es liegt direkt am Meer zwischen den Stränden Las Hoyas und Los Guirres.

Dieses verwüstete Gebiet ist eines der wertvollsten Bananenanbaugebiete der Insel. Die Existenz anderer Bauten in dem Gebiet muss noch bestätigt werden.

Die ersten Lavaströme kamen in der Nacht zum 28. September um 11 Uhr mit dem Meer in Berührung und bildeten nach einem schwindelerregenden Abstieg in Richtung der Küste von Tazacorte eine Art Pyramide, die nördlich von Los Guirres, genauer gesagt am Playa del Perdido, endete.

Der Treffpunkt zwischen dem Feuer und dem Salpeter lag etwa zwei Kilometer von dem Gebiet entfernt, in dem dreihundert Menschen aus San Borondón, Marina Alta, Marina Baja und La Condesa eingeschlossen waren. Juan Miguel Rodríguez, Bürgermeister der Gemeinde San Borondón, bestätigte die Verschmelzung von Land und Meer und vor allem, dass es den Bewohnern “gut geht”.

Beitrag aktualisiert am 07.10.2021 | 15:21