La Palma: Vulkaneruption legt 15 % der Bananenernte der Kanarischen Inseln lahm

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Der Vulkan auf La Palma hat sich zu einem Schlag für den Wirtschaftsmotor der Insel entwickelt. Der Bananensektor, der im vergangenen August miterleben musste, wie der Brand von El Paso und die anschließende Hitzewelle die Plantagen stark in Mitleidenschaft zogen, schätzt, dass etwa 15 % der wöchentlichen Produktion dieser Frucht auf dem gesamten Archipel verloren gehen werden, d. h. etwa 1,3 Millionen Kilo von den 8 Millionen Kilo, die zu dieser Jahreszeit auf den Kanarischen Inseln geerntet werden.

Lesetipp:  Landesweite Verbesserung der Epidemieindikatoren
La Palma: Vulkaneruption legt 15 % der Bananenernte der Kanarischen Inseln lahm

Die landwirtschaftlichen Betriebe, die sowohl wegen der Lava als auch wegen des Sicherheitszauns, der den Zugang zu ihnen verhindert, zum Stillstand gekommen sind, umfassen zwischen 300 Hektar Bananen und hundert Hektar Weinberge und Avocadobäume. Dennoch rechnen sie nicht mit einer Beeinträchtigung der Ausfuhren auf das Festland.