Lange Warteschlangen an der Playa de Palma für einem PCR-Test

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Nachdem die deutsche Regierung alle Touristen verpflichtet hat, sich bei ihrer Rückkehr, auch aus Mallorca, einem COVID-19-Diagnosetest zu unterziehen, boten die Kliniken oder privaten Gesundheitszentren an der Playa de Palma am Donnerstag (01.04.2021) ein ungewohntes Bild mit langen Warteschlangen.

Eine Woche nachdem die ersten deutschen Touristen auf Mallorca angekommen sind, müssen viele von ihnen bereits wieder in ihr Land zurückkehren und sich dafür einem PCR- oder Antigentest unterziehen, um bei der Ankunft am Zielort keine Quarantäne über sich ergehen lassen zu müssen. Die Kosten für den Test gehen zu ihren Lasten.

AEinblendung

Wenn das Ergebnis negativ ist, kann der Tourist problemlos in sein Land zurückkehren. Die deutschen Behörden fordern die Fluggesellschaften auf, zu überprüfen, ob Passagiere und Besatzung ein negatives Testergebnis haben, bevor sie den Rückflug antreten.

Ist das Ergebnis positiv, wird der betreffende Tourist in dem dafür freigegebenen Hotel Palma Bay isoliert.