Lidl wird Lebensmittelsortimente, die bald ablaufen, mit 50% Rabatt anbieten

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten -

Da ist zu hoffen dass dieser Ansatz auch bald nach Spanien und somit Mallorca kommt. Im Einklang mit der Strategie, die Lebensmittelabfälle bis 2025 um 30% zu reduzieren, wird Lidl in wenigen Tagen Kartons mit verschiedenen Lebensmitteln, die kurz vor dem Auslaufen stehen, mit 50% Rabatt anbieten.

Dies ist eine Initiative, die in allen Supermärkten der Kette in Deutschland unter dem Motto “Lebensmittel gehören auf den Teller und nicht in den Mülleimer, gemeinsam müssen wir sie mehr schätzen” gestartet wird.

Lidl wird Lebensmittelsortimente, die bald ablaufen, mit 50% Rabatt anbieten

Lidl Deutschland hat eine Initiative gestartet, die im Einklang mit seinem Programm gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln steht und mit der es die Nahrungsmittelverluste bis 2025 um 30 % reduzieren will. Ab Ende Februar wird die Supermarktkette in allen ihren Filialen im ganzen Land Kartons mit verschiedenen Lebensmitteln, die demnächst ablaufen, mit einem Rabatt von 50% anbieten. Zu beachten ist, dass bisher Lebensmittel mit einem Ablaufdatum einzeln und mit einem Rabatt von 30% verkauft wurden.

Lidl - Ich bin noch gut
Lidl – Ich bin noch gut

Wie Sie auf dem Foto sehen können, sind die Lidl-Schachteln grün und mit der Aufschrift “Ich bin noch gut” versehen. Sie enthalten alle Arten von Lebensmitteln, Brot, Fleischwaren, Obst, Soßen, Schokolade, Gebäck, Gemüse, Käse, Tiefkühlprodukte, Fertiggerichte usw. Die Schachteln werden an strategischen Punkten neben den Werbeartikeln platziert, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen. Ihr Inhalt wird je nach den Lebensmitteln, die einige Tage vor ihrem Verfallsdatum stehen, variieren, so dass das Angebot der Schachteln an manchen Tagen wahrscheinlich viel interessanter sein wird.

Auf der Website von Lidl Deutschland wird die Initiative “Lidl Food Rescue” mit der Botschaft “Essen gehört auf den Teller und nicht in den Mülleimer, gemeinsam müssen wir es mehr schätzen” angekündigt und bietet den Kunden die Möglichkeit, einen Beitrag zur Reduzierung von Lebensmittelverlust und -verschwendung zu leisten. Vor dieser Initiative begann Lidl im November die Zusammenarbeit mit dem dänischen Startup Too Good To Go, das vor einigen Jahren auch in Deutschland eine gleichnamige App entwickelt hat, mit der Essensreste gekauft werden können. Diese Zusammenarbeit wurde eingerichtet, um den Verbrauchern die Unterschiede zwischen dem Haltbarkeitsdatum und dem Präferenzdatum zu verdeutlichen.

Lidl - Ich bin noch gut
Lidl – Ich bin noch gut

Interessanterweise, und trotz allem, was zu diesem Thema gesagt wurde, sind sich laut einigen Umfragen 53% der Europäer immer noch nicht über den Unterschied zwischen dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem Haltbarkeitsdatum im Klaren, was beweist, dass es notwendig ist, Anreize und Informationskampagnen zu starten, um diesen hohen Prozentsatz zu reduzieren. Nach den hier gemachten Angaben fallen in Deutschland 52% der Lebensmittelabfälle in den Haushalten an, was einer Verschwendung von 6,2 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr entspricht. Missverständnisse und Fehlinterpretationen der Etikettierung verursachen eine enorme Menge an Lebensmittelabfällen, weshalb die Supermarktkette und Too Good To Go ein Etikett für Lebensmittel geschaffen haben, die kurz vor dem Auslaufen stehen, mit der Botschaft “Noch genusstauglich”.

Lidl hat eine Kampagnenseite erstellt, auf der den Kunden die Gründe für ihre Initiative erläutert werden, wie ihre Lieferkette funktioniert, um die Verschwendung von Lebensmitteln zu minimieren, welche Strategie sie verfolgen, um sicherzustellen, dass keine Lebensmittel in den Regalen bleiben und von den Verbrauchern verwendet werden, was sie mit den nicht verkauften Lebensmittelresten tun, usw. Sie erklärt auch den Unterschied zwischen dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem Mindesthaltbarkeitsdatum und erklärt unter anderem, warum sie die Too Good To Go-Kampagne unterstützt.

Vielleicht wird sich der Vorschlag der verschiedenen Lebensmittelboxen mit einem 50%igen Rabatt am Ende auch in anderen Ländern etablieren, in denen die Kette präsent ist. In der Tat wurde letztes Jahr eine ähnliche Kampagne in Dänemark gestartet, obwohl in diesem Fall Beutel mit verschiedenen Lebensmitteln angeboten wurden. Sie können alle Einzelheiten dieser Aktion zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung und zum Nutzen des Planeten auf der offiziellen Website von Lidl Deutschland erfahren.