Lindner investiert 16 Millionen Euro in seine Hotels

Außer dem Hotel auf Mallorca wurden bereits Häuser in Düsseldorf und Antwerpen auf einen neuen Stand gebracht. Weitere sollen folgen.

DÜSSELDORF. Die Bestandsimmobilien der Lindner-Hotelgruppe bekommen ein Facelift. Insgesamt werden aktuell 16 Mio. Euro in Verschönerungen investiert. „Investitionen in diesem hohen Umfang sind uns möglich dank guten Wirtschaftens innerhalb der Hotelgruppe, unterstützt durch den reduzierten Mehrwertsteuersatz“, sagt Vorstand Otto Lindner.


Die Renovierungsarbeiten finden sowohl in Tagungsbereichen, in Restaurants als auch in Zimmern statt. Ziel ist es, das bestehende Angebot für die Gäste noch weiter zu verbessern und auszubauen. Bereits abgeschlossen ist ein kompletter Umbau des Lindner Golf Resort Portals Nous auf Mallorca. Dort wurden alle 128 Zimmer kernsaniert und öffentliche Bereiche neu gestaltet. Die Kosten beliefen sich dort auf 6,5 Mio. Euro.

Weitere 5,6 Mio. Euro sind im Laufe des letzten Jahres in die Erneuerung des Conference Center im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf geflossen. Der Raum „Seestern“ im Industrial Design wurde nun um drei weitere Tagungsräume – „Werkstatt“, „Depot“ und „Logistik“- sowie drei Themen-Boardrooms – „Garage“, „Wohnzimmer“ und „Ideenlaube“ – und einen Foodcourt für innovative Denk- und Kaffeepausen ergänzt.

Im Lindner WTC Hotel & City Lounge Antwerp wurde im Zuge der Umbenennung zum World Trade Center Hotel der Ausbau der zwölften Etage zur WTC Antwerp Sky Lounge mit neuester Technik, urbanem Stil und Panoramablick über die Stadt abgeschlossen: Hier warten drei moderne Tagungsräume, inspiriert von Peter Paul Rubens, dem Diamantenviertel und dem Antwerpener Zoo auf die Event- und Tagungsgäste. Als Abschluss der 1,8 Mio. Euro teuren Renovierung steht als nächstes das Erdgeschoss an, bei dem die Lobby erweitert, mehr Raum für Co-Working und eine Außen-Terrasse geschaffen wird.

Neben Mallorca und Antwerpen stehen mit Prag und Wien auch noch weiteren internationalen Lindner Hotels in diesem Jahr Verschönerungen bevor: Im Lindner Hotel Prague Castle ist ein neues Restaurant und die Erneuerung der Konferenzräume geplant, im Lindner Hotel Am Belvedere in Wien der Umbau des Erdgeschosses. Im Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen ist die Verschönerung der Stube sowie Themen-Etagen geplant. Weitere Projekte sind bereits in Planung.

Zum Portfolio der familiengeführten Hotel-Gruppe gehören insgesamt 35 Hotels in sieben europäischen Ländern. Neben 29 Lindner Hotels zählen sieben Hotels der neuen Marke Me and All Hotels dazu, fünf davon noch im Bau.

Quelle: Pressemitteilung
Foto: Lindner Hotels AG

Lindner investiert 16 Millionen Euro in seine Hotels
9.9 (98.59%) | 668 Bewertung[en]
DeutschEspañolEnglish
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.