Mallorca beginnt mit Massenimpfung gegen COVID-19

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Mallorca schreitet im Impfplan gegen COVID-19 voran und wird ab diesem Montag (08.03.2021) damit beginnen, die Bevölkerung massiv zu immunisieren, nachdem Germans Escalas als Referenzpunkt aktiviert wurde, um Bürger zu zitieren, die in den bereits aktiven Impfgruppen enthalten sind.

Die Prognose des Gesundheitsamtes ist, dass mit der Eröffnung des Sportzentrums und dem aktuellen Bestand an Impfstoffen zunächst etwa 800 Dosen pro Tag verabreicht werden können. Darüber hinaus wird das COVID Expres de Son Dureta geöffnet bleiben, wo in diesen Wochen Impfungen für Gesundheits- und Sozialgruppen sowie andere aufgrund ihrer Arbeitsbedingungen gefährdete Personen durchgeführt wurden.

Lesetipp:  Inca und Manacor bereiten sich auf den Beginn der Massenimpfung ab Montag vor
Mallorca beginnt mit Massenimpfung gegen COVID-19

Dies ist nach Son Dureta das zweite Massenimpfzentrum, das auf Mallorca aktiviert wurde. Germans Escalas hat mit 50 % seiner Kapazität geöffnet, “angepasst an die Anzahl der ankommenden Impfstoffe und auch, um eine schrittweise Öffnung zu machen, um die Massenimpfung vorzubereiten”, erklärte Manuel Palomino, Direktor der Geschäftsführung von IB Salut.

In den zweiten vierzehn Tagen, so erinnert Palomino, sollen die restlichen Anlagen in Inca, Manacor, Ibiza, Maó, Ciutadella und Formetera eröffnet werden.