Mallorca im SSV-Fieber

Preisnachlässe bis zu 25% – und das bei den Hotelpreisen in der Hochsaison July und August. Ja, was ist denn da los? Mallorcas Hotellerie muss auf die wachsende Nachfrage nach Reisezielen in der Türkei und Ägypten reagieren.

„Kommen denn nicht schon genug Touristen?“, mag der ein oder andere fragen. Anscheinend nicht. Also Preise senken und Anreiz schaffen. Etwa 15% sollen die Preisnachlässe betragen, allerdings vornehmlich für Reiseveranstalter.

— Anzeige / Werbung —

Um die 4% weniger Auslastung beklagt die Hotellerie, daher gibt es für Lagen in 2. oder 3. Meereslinie auch schon mal 25% Preisnachlass. Die Branche spricht von Zimmerpreisen in 4-Sterne Häusern, die etwa 60.- bis 70.- Euro niedriger als noch im Jahr zuvor seien.

Natürlich geht das Ganze sicherlich zu Lasten der wirtschaftlichen Rentabilität. Aber es wird anscheinend alles versucht. Die durchschnittliche Verweildauer sei deutlich gesunken, immer mehr Kurzurlauber besuchen Mallorca. Dafür ist natürlich die Auslastung des Flughafens und der Flüge umso höher.

Mallorca im SSV-Fieber
Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.