Matinee mit Willi Meyer im Korkenzieher Museum Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten -

Unser letztes Gewinnspiel, bei dem 3 glückliche Gewinner jeweils 1 von 3 Büchern von Willi Meyer gewonnen haben ist beendet. Die Gewinner werden benachrichtigt. Aber das ist noch nicht alles, es gibt es noch ein richtiges kulturelles Schmankerl on Top. Gemeinsam organisiert mit Hanne Holze und Friedrich A. Panizza, den Initiatoren des Korkenzieher Museum Mallorca findet die Gewinnübergabe unseres letzten Gewinnspiels anlässlich einer Matinee, mit Lesung (mit Signierstunde, nicht nur für die Gewinner) und Live-Musik von Willi Meyer & musikalischem Gast (Soriana Ivaniv – Violin/Vocal) am 14.04.2021 ab 13:00 Uhr in Vilafranca de Bonany statt.

Der reguläre Eintritt zu dieser Matinee beträgt € 20.- und beinhaltet neben der künstlerischen Darbietung und Lesung eine Führung durch das “Museo”, Getränke und Snacks, sowie als Gastgeschenk eine Flasche Wein, mit einem eigens durch die Künstlerin Hanne Holze gestaltetem Etikett (Nicht im freien Handel erhältlich!).

AEinblendung

Bitte reservieren Sie frühzeitig, aufgrund der Corona-Beschränkungen ist der Eintritt natürlich (unter Einhaltung aller Vorgaben) begrenzt! – Hier können Sie gleich online Ihre Reservierung vornehmen!

Willi Meyer und Soriana Ivaniv
Willi Meyer und Soriana Ivaniv

Willi Meyer, wo ist die Zeit geblieben?

… nicht nur auf Mallorca ein bekannter Song-Writer, Band-Leader, Komponist und Produzent, der u.a. mit seiner Konzert-Reihe “Music & Talk” immer wieder zahlreiches Publikum und illustre Gäste (Musiker und sonstige Prominenz) in die schönsten Event-Locations lockt, hat mit seinem Erstlingswerk “Willi Meyer, wo ist die Zeit geblieben?” nun in diesem Buch sein bewegtes Leben in Worte gefasst.

Das Buch zeigt den Weg eines Getriebenen, der seine Erfüllung in der Musik findet und alles tut, um ja nicht dort zu enden, wo Spießigkeit und Engstirnigkeit den von anderen diktierten Alltagstrott dominieren. Begegnungen mit der Blues Legende Champion Jack Dupree über die Les Humphries Singers bis hin zu Howard Carpendale und Peter Maffay sowie zahlreiche Club- und Festival-Schilderungen lassen den Reichtum dieses Musikerlebens in all seinen Varianten erahnen.

Willi Meyer lässt uns teilhaben an seinem privaten Leben – die unerfüllt gebliebene Liebe zur zu früh verstorbenen Freundin Siggi, das angespannte Verhältnis zu den Eltern, der starrsinnige Vater und die fürsorgliche, aber in ihrer gesellschaftlichen Rolle gefangene Mutter bis hin zum so anderen Bruder.

Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen im von Kohle und Stahl geprägten Arbeiter-Milieu Duisburgs, wo nur der Fußball die kleine Flucht aus kleinbürgerlicher Enge bietet, treibt es ihn raus in die Welt. Paris und die USA sind Stationen auf denen wir ihn begleiten wie in einem Road Movie durch die ersten Jahrzehnte der alten Bundesrepublik, was ihn schließlich nach Mallorca führt, wobei er aber nie den Kontakt zu seiner alten Heimatstadt Duisburg verliert.

Eine Erfolgsgeschichte: in einfachen Verhältnissen geboren – den Weg nach oben geschafft

Ganz schön kaputt oder: Ich such’ mir meine Freunde selber aus.
Ab 1953 musste man mit ihm rechnen. Sei es später als gefragter Amateurfußballer, bei der Komposition einer Symphonie für 18 Nadeldrucker im Büro der damaligen ATH-Verwaltung oder eben an seiner Gitarre als Singer-Songwriter.

Individuell und originell sind und waren seine Ideen, die meist alt eingefahrene Gleise der Gewohnheit verlassen, um die Weichen neu zu stellen. Egal, ob in der Musik, oder im ‘normalen’ Leben.

Willi Meyer heißt der Junge aus dem Duisburg-Hamborner Arbeiter Milieu mit diesem erstaunlich abwechslungsreichen Lebensweg, auf den er den interessierten Leser hier gerne mitnimmt. Man erfährt so einiges. Dinge, die selbst manch guter Freund nicht kennt. Seine relativ harte Kindheit, die aufkeimende Liebe zur Musik mit eigenen gehaltvollen Texten in deutsch und englisch. Seine Wirkung bei den Schönsten der Schönen.

Doch die größte Liebe ist und bleibt seine Gitarre… neben zehn bis zwanzig anderen Dingen, die das Leben interessant machen! Der Leser wird eingeladen, ihn zu begleiten. Von der Kindheit, über den langen Weg von seinen ersten eigenen Songs in einer Schülerband bis hin zur Teilnahme am Knokke-Musik Grand Prix. Er sang einen seiner Songs begleitet vom belgischen Rundfunkorchester und einen solo zur Gitarre. Auf Veranstaltungen aller Schattierungen, in Tonstudios, in Aufnahme- und Proberäumen, auf Großveranstaltungen und nicht zuletzt in diversen Rundfunk- und Fernsehsendungen spielte er seine Musik.

Ungezählte Mitstreiter haben mit ihm musiziert, aus aller Herren Länder und aus Duisburg, denn die Heimat hat er nie verleugnet und durch seine über 35jährige Leitung des Duisburg-Hamborner Kulturzentrums ‘…kulturiges…’ bereichert.

Man könnte hier noch viel schreiben, über seine Beziehungen zu bekannten Prominenten, seine Freundschaften, seine Gegner und Kritiker, seine Erfolge und Misserfolge, über körperliches und seelisches, heimliches und unheimliches – doch das alles gehört ins Buch und ist wirklich echt lesenswert.

Das Buch kann auch direkt bei Willi Meyer geordert werden, dort gibt es dann zusätzlich zu jedem der 22 Kapitel auch einen USB-Stick mit Songs die für das jeweilige Kapitel ausgewählt wurden.
Buch: € 19,95 + USB-Stick € 10.-
Web: www.audiovisionpalma.com
Mail : office@audiovisionpalma.com
Tel.: (+34) 971 662289

Titel: Willi Meyer, wo ist die Zeit geblieben?
ISBN: 978-3-96607-094-2
Autor: Willi Meyer
Umfang: 256 Seiten
Maße: 21 x 14,8 x 1,4 cm
Einband: Softcover

Beitrag aktualisiert am 03.04.2021 | 08:01