Mehr als 80 Künstler zeigen ihre Werke bei der “Algaid’Art”

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

An diesem Wochenende feiert Algaida auf Mallorca wieder sein der Kunst gewidmetes Festival, die Algaid’Art. Für die diesjährige Ausgabe wurde ein neues zweitägiges Format gewählt. Am Samstagabend (11.09.2021) und Sonntagmorgen können die Besucher die verschiedenen Ausstellungsräume besuchen. Mit diesem geteilten Vorschlag sollen Menschenansammlungen vermieden und gleichzeitig ein Familienpublikum angesprochen werden.

Lesetipp:  Jeder über 80-jährige hat bereits mindestens eine Dosis des COVID-Impfstoffs erhalten hat
Mehr als 80 Künstler zeigen ihre Werke bei der "Algaid'Art"

Die Algaid’Art, die bei der Ausgabe 2020 wegen der COVID-19 nicht stattfand, wird an diesem Wochenende, Samstag, 11. und Sonntag, 12. September, mit der Teilnahme von rund 80 Künstlern in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen stattfinden. Die Besucher können einen ausgedehnten Rundgang durch das Stadtzentrum mit insgesamt 17 Räumen machen, von denen 11 öffentliche und 6 private Initiativen sind, die zum ersten Mal an dieser Ausstellung teilnehmen.

Zusätzlich zu den Ausstellungen gibt es am Samstag ein Konzert mit vorheriger Anmeldung und begrenzten Sitzplätzen sowie am Sonntagmorgen Kunstworkshops für Kinder und Familien.

Die Stadträtin für Kultur des Ajuntament d’Algaida, Margalida Garcies, ist sehr zufrieden “mit der Beteiligung aller Menschen, die sich bei der Organisation dieser Ausgabe von Algaid’Art sehr engagiert haben”.

“Dieses neue zweitägige Format soll Familien zur Teilnahme anlocken, so dass die Besucher alle Ausstellungen in Ruhe besuchen können, und auch, um Menschenmassen zu vermeiden, weshalb wir keine Open-Air-Konzerte wie bei früheren Ausgaben programmiert haben”.

Die Stadträtin freut sich, dass Algaid’Art “wieder organisiert werden kann, und wir hoffen, dass bald überall Normalität einkehrt, vor allem in der Welt der Kultur. Der rote Faden der Algaid’Art ist in diesem Jahr die Farbe Grün, das Grün der Hoffnung, denn dieses Fest der plastischen Künste zu feiern, ist wie eine Wiedergeburt”.

Ein gutes Beispiel für diesen Impuls und den Enthusiasmus der Einwohner, sich an der Ausgabe 2021 von Algaid’Art zu beteiligen, ist die steigende Zahl der privaten Räume, die als Ausstellungsorte hinzugekommen sind. Bei der diesjährigen Ausgabe von Algaid’Art wird auch der vom Konsistorium im vergangenen Jahr eingeweihte Kunstraum, das ehemalige Peixateria-Gebäude, zum ersten Mal eingeweiht werden.

Das vollständige Programm finden Sie hier.