Mit dem Motorrad durch Mallorca

Lesedauer des Artikels: 4 Minuten -

Mallorca ist eines der Top-Reiseziele für deutsche Touristen. Während viele Menschen einen All-Inclusive-Strandurlaub genießen, möchten andere einen Mietwagen nehmen und durch Mallorca fahren, die Sehenswürdigkeiten besichtigen und die Insel auf andere Weise erleben. Motorradtouren werden weltweit immer beliebter und daher empfiehlt sich auch eine Motorradtour durch Mallorca.

Die Erfahrung mit dem Motorrad zu reisen ist einer Autofahrt überhaupt nicht ähnlich. Auf zwei Rädern wird man eins mit der Umgebung. Man spürt den Wind auf der Haut, die Geschwindigkeit und die Kurven der Straße. Mallorca ist wie für Biker gemacht, für diejenigen, die die Landschaft durch den Helm betrachten und von der Straße mitreißen möchten. Die Insel hat außerdem die idealen Wetterbedingungen für die Fahrt mit dem Motorrad: milde Temperaturen, Sonne und ganzjährig nur wenige Regenfälle. Sowohl im Sommer als auch im Winter kann man demnach Mallorca auf einem Motorrad erkunden.


Für diejenigen, die eine Motorradtour durch Mallorca planen, ist es wichtig zu wissen, dass man sich Motorräder vor Ort mieten kann oder aber mit der Fähre sein eigenes Bike mit auf die Insel nimmt. Nachdem man aufgesessen ist, fährt man dann in Richtung der Bergdörfer, wo man malerische und atemberaubende Straßen genießt. Alternativ fährt man entlang der Küste, von wo aus man die schönsten Buchten besuchen kann.

Von Palma nach Sineu

Diese wunderschöne Route führt von Palma nach Sineu und durch zahlreiche Dörfer sowie zu einem Abschnitt der Sierra de Tramontana, eines der UNESCO-Weltkulturerben. Die gesamte Strecke umfasst insgesamt rund ungefähr 111 Kilometer, die je nach Tempo etwa dreieinhalb Stunden dauern werden. Verpassen sollte man zudem nicht das Mirador d’en Banya, den Serral Park Ses Monges, die Burg Alaró und den S’Avenc de Son Pou während man unterwegs ist.

Von Palma nach Sa Calobra

Sa Calobra ist eine wunderschöne Bucht in der Sierra de Tramontana. Um es zu erreichen, muss man die 800 Kurven durchfahren, die man während der Fahrt vorfindet, einschließlich des berühmten “Krawattenknotens”. Ein jeder Biker sollte einmal die Ma-10 gesehen und befahren haben. Sie ist und bleibt ein echtes Paradies für jeden Motorrad Enthusiasten.

Südosten von Mallorca

Diese Route ermöglicht es, interessante Orte wie das Schloss Bellver, die Wallfahrtskirche San Salvador de Felanixt oder Cala Figuera zu entdecken. Wenn man an der Küste entlangfährt, sollte man unbedingt Cala Pí, Ses Salines, Cala Figuera und Cala al Almunia besuchen. Diese Route kann auch etwa dreieinhalb Stunden dauern, was nur dazu beiträgt die Schönheit dieser Route zu verinnerlichen.

Mallorca ist zweifelsohne bekannt für seine Strände und sein Partyleben. Aber es ist zudem ein Paradies für Motorradfahrer, die ihr Geschoss in einer visuell stimulierenden Szenerie auf die Straße bringen wollen.

Foto: Benjamin Voros