Montage der neuen Verkehrschilder auf der Via de Centura beginnt

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Arbeiter des Consell de Mallorca haben diesen Mittwoch (13.01.2021) damit begonnen, die neuen Schilder zu installieren, die die Höchstgeschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer auf der Via de Centura begrenzen werden. Die Schilder wurden an den Ausfahrten der Straße nach Valldemossa, Puigpunyent (Industriegebiet Can Valero), sa Vileta, Son Rapinya und Son Dureta installiert. Die Installation wird voraussichtlich in den nächsten Tagen abgeschlossen sein.

Wie das departamento de Mobilitat Ende November angekündigt hat, wird das Tempolimit ab dem 1. Februar 2021 in Kraft treten.

AEinblendung

Hauptziel der Maßnahme ist die Reduzierung der Emissionen von gesundheitsgefährdenden und zur globalen Erwärmung beitragenden Schadgasen, aber auch die Senkung des Lärmpegels und der Unfallzahlen.

Es ist eine Maßnahme, die die PP zumindest teilweise in Frage gestellt hat. So forderte das PP die Regierung auf, eine Geschwindigkeitsbegrenzung nur auf den Abschnitten mit dem höchsten Fahrzeugaufkommen zu erwägen und nicht auf der gesamten Länge der Straße. In dieser Woche haben sich die “Volksvertreter” darüber beschwert, dass die Mobilitätskommission noch nicht einberufen wurde, wie Ivan Sevillano versprochen hatte.