Na Patana

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Na Patana oder Punta de na Patana ist 14 Kilometer von Santa Margalida zwischen Punta des Fenicis, ses Pedreres und Arenal de ses Assussenes gelegen.

Dieser dreieckige Landvorsprung ist durch seine Kalkschichten gekennzeichnet; die Küste hier ist niedrig, steinig, zerklüftet mit wenig Wassertiefe und unbesiedelt. Das Dünensystem ( Área Natural de Especial Interés von Son Real: eine Küstenzone von 1.114 Hektar, zwei Kilometer Breite mal fünf Kilometer Länge, die auch die vom Parlament der Balearen seit 1991 geschützten Feuchtzonen der Wildbäche Son Real und Son Bauló mit einschließt) sowie ein dichter unbebauter Pinienwald (Pinar des Revellar) dehnen sich im hinteren Bereich dieses Küstenstreifens aus.

Strände & Buchten | Na Patana · Santa Margalida | Sandstrand
Info | Region Plà de Mallorca | Gemeinde Santa Margalida


Von Punta de na Patana lässt sich ein kurzer Spaziergang zur Nekropolis Punta des Fenicis unternehmen (ab 8. Jahrhundert v. Chr.). Sie wird, einzigartig in ihrer Art, von Hunderten von aristokratischen Gräbern gebildet, einige in Form von Miniaturtalayots und –navetes. Man kann auch die Überreste des Geschützstandes von Son Bauló besichtigen (18. Jahrhundert), das sich an der Westseite, die den Strand de ses Assussenes abschließt, befindet.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern nicht geeignet, auch soll man sich bei auflandigem Wind und Meer der Küste nicht zu sehr nähern, da dort wenig Tiefe gemessen wird und einige steinige Untiefen vorhanden sind. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich im Port Esportiu von Can Picafort.

Strandlänge: ca. 1000 m · Strandbreite: ca. 8 m