Neuer Rekord an Infektionen auf Mallorca: 664 an einem einzigen Tag

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Auf den Balearen gibt es 882 neue positive Fälle von COVID-19, 115 mehr als am Vortag, so die Daten des regionalen Gesundheitsministeriums vom Donnerstag (22.07.2021). Der Epidemiologische Dienst der Balearen hat sechs Todesfälle gemeldet, von denen fünf nach einer Überprüfung des Sterberegisters festgestellt wurden und den Vormonaten entsprechen.

Seit Beginn der Pandemie sind 854 Menschen an dem Coronavirus gestorben und 72.788 haben sich infiziert. Die Positivitätsrate beträgt 13,38 %. Auf der Intensivstation sind 34 Personen aufgenommen, die Belegungsrate liegt bei 13%. Auf der Station befinden sich 201 Patienten mit COVID-19, drei mehr als gestern.

AEinblendung

Bei den Inseln wurden 644 positive Fälle auf Mallorca gemeldet; 25 auf der Intensivstation und 136 Personen auf der Station. Auf Ibiza 189 neue Infektionen; fünf auf der Intensivstation und 43 auf der Station. Auf Menorca 41 neue positive Tests, 4 auf der Intensivstation und 22 in Krankenhäusern. Auf Formentera wurden acht positive Tests gemeldet.

Was die Impfung betrifft, so haben 68,3 % der Zielbevölkerung mindestens eine Dosis erhalten und 55,9 % haben bereits das vollständige Impfschema erhalten.