Neujahr auf Mallorca: Treffen mit maximal 6 Personen

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Die Regierung möchte, dass das gesellschaftliche Leben auf Mallorca um 20 Uhr aufhört, deshalb hat sie an diesem Sonntag (27.12.2020) neue restriktive Maßnahmen eingeführt, um die Bürger zu zwingen, zu dieser Zeit zu Hause zu sein. Im Hinblick auf Silvester und Neujahr behält die Regierung die für die vorangegangenen Weihnachtsfeiertage markierte Einschränkung bei, und es werden nur Treffen mit maximal sechs Personen zugelassen.

AEinblendung

Die Präsidentin der Regierung, Francina Armengol, hat diese Maßnahme, die noch in der Luft lag, für die kommenden Feiertage vorangetrieben. Im Gegensatz zu Menorca, Ibiza und Formentera, wo Versammlungen mit bis zu 10 Personen stattfinden können – was der Alarmzustand erlaubt – wird es auf Mallorca auf sechs Personen beschränkt sein.

Armengol erinnerte daran, dass die Ausgangssperre um 22 Uhr eingehalten wird, obwohl sie betonte, dass die Empfehlung nach wie vor lautet, dass jeder um 20 Uhr zu Hause sein sollte.