Neymar positiv auf Coronavirus getestet

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Der Fussballverein PSG (Paris) hat auf Twitter drei Fälle von Covid-19 in ihrem Kader bestätigt. Obwohl von PSG nicht bestätigt, handelt es sich bei den Spielern um Ángel Di María, Leandro Paredes und Neymar, wie von L’Equipe berichtet.

Die französische Mannschaft hat das geltende Sicherheitsprotokoll für Coronaviren angewandt, und die Spieler werden in Quarantäne gestellt, um weitere Infektionen zu vermeiden.

AEinblendung
NewAktuellesKanaren

Nachdem sie im Champions-League-Finale von Bayern München mit 0:1 geschlagen worden waren, bat die PSG die französische Liga, ihr zweites Spiel des Spieltags ebenfalls von Samstag, 29. August, 21:00 Uhr, auf Donnerstag, 10. Oktober, zu verschieben.

Die PSG erklärte, der Grund für die Verschiebung sei, ihren Spielern nach drei Spielen in zehn Tagen in der Champions League Zeit zum Ausruhen zu geben. Spieler wie Neymar, Di María und Paredes nutzten jedoch die Gelegenheit, ihren Urlaub auf Ibiza zu verlängern, wo sie sich anscheinend mit Covid-19 infiziert haben.

Beitrag aktualisiert am 02.09.2020 | 17:30