Niederländische Urlauber verlassen Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Die “Rückführung” niederländischer Touristen hat sich am Wochenende beschleunigt, da die von der niederländischen Regierung gesetzte Frist für die Rückkehr aller Reisenden, die ihren Urlaub auf den Balearen und den Kanarischen Inseln verbringen, am Sonntag abläuft. Grund dafür ist der alarmierende Anstieg der Infektionszahlen und der Inzidenzrate der Pandemie.

Der Reiseveranstalter TUI Nederland sagte am Freitag (16.07.2021) alle Reisen nach Mallorca ab, nicht aber die Rückführung über TUI Fly von Touristen, die vor Montag in ihr Land zurückkehren wollen.

Niederländische Urlauber verlassen Mallorca
Niederländische Urlauber verlassen Mallorca

Die Entscheidung der niederländischen Regierung kommt zu einer Zeit, in der auf den Balearen eine Rekordzahl von Menschen seit Beginn der Pandemie infiziert wurde. Gestern meldete die Conselleria de Salut 864 Fälle an einem einzigen Tag. Ab morgen sind Reisen auf die Balearen aufgrund dieses Infektionsgrades verboten.

Die Fluggesellschaften Transavia und TUI Fly haben aus diesem Grund an diesem Wochenende 62 Flüge zwischen Son Sant Joan und den Flughäfen Amsterdam, Eindhoven, Rotterdam und Brüssel geplant.

Die Hoteliers der Insel, die in diesem Markt tätig sind, sind besorgt, denn “der niederländische Tourismus hat sich positiv entwickelt, so dass die Streichung der Flüge ein harter Schlag für die Geschäftsinhaber ist”.

Voraussichtlich Mitte August wird dieser Markt mit der Insel wieder in Betrieb gehen, obwohl das Flugverbot vorerst bis zum 2. August befristet ist.

Beitrag aktualisiert am 17.07.2021 | 08:03