Noche de Sant Joan 2018 – was für ein Dreck

Lesedauer des Artikels: 2 Minuten -

Nach den Feiern der traditionellen und beliebten Noche de Sant Joan am vergangenen Samstag (23.06.2018) wurde, insbesondere an den Stadtstränden von Palma de Mallorca, unendlich viel Müll durch die Besucher hinterlassen.

Allein im vergangenen Jahr 2017 sprachen die Stadtwerke EMAYA von knapp 20 Tonnen Müll und Unrat der entsorgt wurde. Bei einer geschätzten Besucherzahl von knapp 4.000 Menschen macht das im Schnitt 30 KG / Person !!!!

AEinblendung
Websolutions

Dabei hat die Initiative mit dem Namen „Nit de San Juan Residuzero“ es sich zur Aufgabe gesetzt möglichst viele Menschen dazu zu bewegen KEINEN MÜLL mit an den Strand zu bringen.

Haben sie doch propagiert:

Nicht mitbringen: Einweg-Kunststoffbeutel oder -flaschen, Getränke in Kunststoffbehältern, Einweg-Kunststoffbecher, Utensilien, Teller, Dosen und Strohhalme!
Verbreiten Sie das Wort und fröhliche, müllfreie Nacht von Sant Joan!

Foto: Facebook
Video: Facebook Palma de Mallorca