ÖPNV auf Mallorca verzeichnet starken Rückgang

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Rund 39.000 Fahrgäste benutzten im September die Metro von Palma, das sind 67,5% weniger als vor einem Jahr, und 828.000 Personen benutzten die Stadtbusse, das sind 78,7% weniger als im Vorjahr, so die neuesten Daten des Nationalen Instituts für Statistik.

Das bedeutet, dass der öffentliche Personenverkehr in Palma stärker zurückgegangen ist als in jeder anderen spanischen Stadt mit einer U-Bahn, darunter Barcelona, Bilbao, Madrid, Malaga, Sevilla und Valencia.

AEinblendung

In Spanien insgesamt ging die Zahl der Benutzer des öffentlichen Verkehrs im September um 44,6% zurück, mit 232,8 Millionen Fahrgästen, verglichen mit 420,3 Millionen im selben Monat des Jahres 2019.