Palma: Can Quetglas wird ein Vier-Sterne-Hotel

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Das Viertel El Terreno in Palma auf Mallorca befindet sich im Umbruch. Das Can Quetglas in der Carrer Rita 13 wird zu einem Vier-Sterne-Hotel umgebaut. Das von dem Architekten Francesc Roca i Simó entworfene Gebäude wurde 1908 erbaut und gilt als eines der Juwelen des Modernismus in der Ciutat de Palma.

Die Eigentümer von Can Quetglas haben mit den Arbeiten begonnen, nachdem sie alle entsprechenden Genehmigungen von der Stadtverwaltung erhalten haben. Das Vier-Sterne-Hotel wird über rund ein Dutzend Zimmer verfügen und die Ästhetik der Fassade und der Innenräume vollständig erhalten. Das Gebäude steht als historisches und künstlerisches Denkmal unter Schutz.

Lesetipp:  Fäkalunfall in Portals Nous
Palma: Can Quetglas wird ein Vier-Sterne-Hotel

Die Fassade des modernistischen Gebäudes zeichnet sich durch hochwertige Ornamente aus Eisen, Keramik und Glas aus, die, wie die Eigentümer und die für die Renovierung Verantwortlichen versichern, stets erhalten bleiben werden. “Die Veränderung ist sehr gut für die Nachbarschaft. Viele Gebäude werden renoviert und es werden sehr schöne Dinge gemacht”, so Can Quetglas.

Der mallorquinische Architekt Roca i Simó ist auch als “Gestalter” des Can Casasayas (1908) und der Pensión Menorquina (1909) an der Plaça del Mercat in Palma bekannt, die 2011 zum Kulturgut erklärt wurden, und er baute das Gebäude Casa Roca (1908), ebenfalls in Palma.

Die Reform dieses Gebäudes trägt zur Veränderung des Terreno-Viertels bei. Can Quetglas liegt nämlich nur zwei Häuser vom bekannten Hostal Corona entfernt, das von schwedischen Investoren erworben wurde, um es zu renovieren. Die Ausländer haben das Gebäude für fünf Millionen Euro gekauft und werden es in ein Boutique-Hotel umwandeln.