Palma Summit 21

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten -

Der Palau de Congressos de Palma auf Mallorca wird im kommenden Oktober 2021 Gastgeber der ersten Ausgabe des Palma Summit 21 sein, einem internationalen Gipfeltreffen für Gastronomie und nachhaltigen Tourismus.

Konkret findet der Kongress am 16. und 17. Oktober 2021 im Mallorca-Saal des vom Architekten Patxi Mangado entworfenen und von Melià Hotels International verwalteten Gebäudes statt.

Lesetipp:  Cort fordert die Bürger auf, die Friedhöfe zu Tots Sants zu meiden
Palma Summit 21

Palma Summit 21 ist ein Raum für Diskussionen und Ausstellungen, der Experten aus der ganzen Welt beherbergt und unter anderem darauf abzielt, Strategien zu teilen, die einen nachhaltigen Tourismus fördern, der auf dem hochwertigen gastronomischen Angebot als Wert des Reiseziels basiert.

So wird dieser internationale Gipfel Köche, Produzenten, Betreiber, Hotelketten, Herkunftsbezeichnungen, Reisebüros, geschützte geografische Angaben, politische Entscheidungsträger, Gastronomen und Unternehmen des Dienstleistungssektors auf nationaler und internationaler Ebene zusammenbringen, mit dem einzigen Ziel, die Zukunft des auf Nachhaltigkeit basierenden Geschäftsmodells im Tourismus zu diskutieren.

Experten vom Format eines Rafael Ansón, ehemaliger Präsident der Königlichen Akademie der Spanischen Gastronomie und derzeitiger Präsident auf Lebenszeit der Europäischen Gemeinschaft für Neue Gastronomie, und Doménec Biosca, Präsident von Educatur, haben neben anderen akademischen Experten bereits ihre Teilnahme am Palma Summit 21 bestätigt.

Auf diese Weise und immer unter Beachtung der von den Gesundheitsbehörden auferlegten Maßnahmen und Beschränkungen wird Mallorca Gastgeber der größten Veranstaltung für nachhaltige Gastronomie und Tourismus sein, bei der Information, Dialog, Austausch und der Zweck, beim Übergang zu einem neuen, auf Nachhaltigkeit basierenden Geschäftsmodell im Tourismus zu helfen, die Hauptdarsteller sein werden.

Palma Summit 21, organisiert von AgenciaCom und der Global Gastronomía Group, hat die institutionelle Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Palma und dem Consell de Mallorca, sowie die Unterstützung von Meliá Hotels International und Palau de Congressos.

Eine Veranstaltung, die darauf abzielt, die Stadt Palma nicht nur als Schaufenster für neue Trends und eine Vision für die Zukunft des Tourismus zu positionieren, sondern auch als europäischen Maßstab für Kongresse zur Qualitätsgastronomie, um ein Modell des nachhaltigen, lokalen Tourismus voranzutreiben.

Mit Palma Summit 21, so die Organisation, “werden wir es schaffen, komplementäre und nachhaltige Tourismusprodukte zum Angebot von Sonne und Strand zu schaffen, die als Strategie zur Förderung des Reiseziels und der Verbreitung der lokalen Kultur dienen und deren Entwicklung, die öffentlich-private Zusammenarbeit, die Schaffung von Reichtum des Territoriums und die Nachhaltigkeit des Tourismus fördern.

Das Ziel der Organisation ist es, den internationalen Gipfel persönlich durchführen zu können. Je nach Entwicklung der Pandemie und abhängig von den entsprechenden Restriktionsmaßnahmen und der Mobilität könnte der Kongress jedoch Änderungen erfahren und in einem hybriden Format abgehalten werden.