Palmas städtische Schwimmbäder öffnen ohne Zeitlimit

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Ab diesem Dienstag (23.02.2021) kann die Öffentlichkeit in den Pools des Städtischen Sportinstituts (IME) von Palma auf Mallorca ohne zeitliche Begrenzung schwimmen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Auf diese Weise werden alle Einschränkungen zum Schwimmen bis zum Erreichen der maximal zulässigen Belegung gemäß den Abmessungen des jeweiligen Beckens aufgehoben.

AEinblendung

Personen über 65 Jahre oder mit eingeschränkter Mobilität haben zwischen 8 und 10.00 Uhr Vorrang. Bis einschließlich 1. März bleiben die übrigen Regelungen für die Nutzung der Einrichtungen aufgrund der Covid-19-Pandemie bestehen. Alle Informationen mit den Zeitplänen der Schwimmbäder können unter www.imepalma.cat eingesehen werden.

Am 13. Januar schloss die Stadtverwaltung von Palma die öffentlichen Turnhallen, Pavillons und städtischen Schwimmbäder des IME und setzte auch Kurse und Aktivitäten aus, um die Verbreitung des Virus in der Gemeinde einzudämmen.

Cort hat im letzten Monat die städtischen Schwimmbäder geschlossen, außer für Verbandssportler, obwohl die von der Balearenregierung genehmigten Maßnahmen ihre Tätigkeit mit nur einer Person pro Bahn und bis zu maximal 4 Schwimmern gleichzeitig im gesamten Becken erlaubten.

Aufgrund des Rückgangs der Infektionen auf Mallorca und gemäß den Maßnahmen, die am 12. Februar von der Regierung beschlossen wurden, hat Cort am vergangenen Dienstag die städtischen Schwimmbäder mit maximal zwei Personen pro Bahn wieder geöffnet.