Policía Nacional fliegt hoch hinaus

Lesezeit des Artikels: 2 Minuten

Am Donnerstag (13.02.22020) taufte Air Europa in ihrem Hangar am Flughafen Son Sant Joan ein Flugzeug zu Ehren der Policía Nacional mit der Aufschrift “Policía Nacional. Unser Service, Ihre Sicherheit”.

Bei der Taufe dankte die stellvertretende Generaldirektorin des Technischen Kabinetts der Polizei, Eulalia González Peña, allen Agenten für ihre Arbeit und “besonders” denjenigen, die für die Balearen bestimmt sind, da sie, wie sie sagte, “eine Arbeit leisten, die den Archipel jedes Jahr zu einer sicheren und attraktiveren Region macht”.


Die Generaldirektorin von Air Europa, María José Hidalgo, hob ihrerseits die Grundsätze und Werte der nationalen Polizei hervor und betonte den Stolz, den die Fluggesellschaft auf den Namen hat, weil er es ihr erlaubt, das “Heldentum” der Polizei zu zeigen. “Es ist eine Ehre für Air Europa, den Namen der Policía Nacional auf höchster Ebene zu tragen”, sagte sie.

Sie wollte auch allen Polizeibeamten Anerkennung zollen, “denen, die hier sind, und denen, die im Dienst ihr Leben verloren haben”, sowie den “Tausenden von Polizistinnen, die unter gleichberechtigten Bedingungen für die Sicherheit und die Erfüllung ihrer Pflichten sorgen”.

An der Veranstaltung nahmen auch der leitende Polizeichef der Balearen, Gonzalo Espino Cruz, und die Leiter von Globalia/Air Europe teil. Auch verschiedene zivile und militärische Behörden nahmen daran teil, ebenso wie der Bischof von Mallorca, Sebastià Taltavull, der die Taufe symbolisieren sollte.

Das Flugzeug mit der Registrierung EC-LFZ deckt nationale und europäische Strecken ab und bietet Platz für 120 Passagiere, davon 108 in der Economy-Klasse und 12 in der Business-Klasse.