Port Adriano Mallorca Festival ab dem 31.Juli

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Verschiedene Jahrzehnte der Musik werden ab dem 31. Juli beim Port Adriano Mallorca Festival zusammenkommen, das seine neunte Ausgabe feiert und seine Position als kulturelles Ereignis, das wichtige Künstler auf die Insel bringt, festigt.

Hauptattraktion ist sicherlich “The Dire Straits Experience”, die das Festival mit ihrem einzigen Konzert in Spanien mit Chris White, Ex-Mitglied der ursprünglichen Band, eröffnen wird.

Lesetipp:  Aktuelle Folge: "Jens und Jenny/Mallorca"
Port Adriano Mallorca Festival ab dem 31.Juli
Port Adriano Mallorca Festival ab dem 31.Juli

Der Leiter des Zyklus, Felipe Menéndez, bezeichnete die Tatsache, dass er es geschafft hat, als “fast ein Wunder” und freut sich, dass “wir einen Raum besetzt haben, der in diesem Sommer in der Unterhaltung nicht abgedeckt wurde”. Menéndez selbst bedankte sich auch für die Unterstützung der Agentur für Tourismusstrategie der Balearen, die von Francesc Mateu Aguiló geleitet wird, der zusammen mit Isabel Teruel, Direktorin von Port Adriano, anwesend war.

Chris White, mit The Dire Straits Experience, wird die größten Hits der legendären britischen Band, wie z.B. Sultans of Swing, Revue passieren lassen. White war Mitglied der Band und hat auch mit Künstlern wie Eric Clapton, Paul McCartney, Elton John und Joe Cocker gespielt.

Am 2. August sind Kool & The Gang an der Reihe, eine Fabrik für Funk- und Soul-Rhythmen der 70er und 80er Jahre, die die Küste der Insel in eine Tanzfläche verwandeln werden. Menéndez weist darauf hin, wie schwierig es ist, so viele Künstler auf die Bühne zu bringen – mehr als 10 -. Es wird auch das einzige Konzert der renommierten Band in Spanien sein.

Am 7. August sind es La Oreja de Van Gogh, die ihr achtes und neues Album, Un susurro en la tormenta (Ein Flüstern im Sturm), vorstellen. Die Bedeutung dieser Gruppe im spanischen Pop ist wenig umstritten, ebenso wie die von Hombres G, die am 13. August auf Mallorca zu Gast sein werden, nachdem sie weltweit über 20 Millionen Exemplare verkauft haben.

Zum Abschluss wird das Filmsymphonieorchester am 21. August mit seiner neuen Jazz-Show das Programm abrunden.