PP weist auf “kritische Situation” der Feuerwehr von Palma hin

Die PP der Stadt Palma warnte durch Stadtrat David Diez vor der “kritischen Situation”, die die Feuerwehr von Palma durchmacht, um Notfälle mit “voller Garantie” betreuen zu können, da “70% der Leiterwagen kaputt oder nicht einsatzfähig sind und die anderen insgesamt mehr als 40 Jahre Dienst hinter sich haben”.

Díez hat angegeben, dass von den 7 Leiterwagen, die die Flotte der Feuerwehr haben, einer seit anderthalb Jahren auf Menorca in Reparatur ist, einer wird erst im Herbst repariert, nachdem er im November ein Missgeschick erlitten hat und ein dritter hatte Anfang Januar einen Unfall und es ist nicht bekannt, wann er wieder einsatzbereit sein wird.


Außerdem gibt es zwei weitere Einheiten, die E3 und die E5, die nicht in Betrieb sind. Die beiden in Betrieb befindlichen Einheiten sind mehr als 10 bzw. mehr als 30 Jahre alt. “Das bedeutet, dass von den 3 Feuerwachen der Stadt nur Son Malferit und Sa Teulera über einen Leiterwagen verfügen, der die Feuerwehr und die Bürger von Palma, vor allem die im Bereich des Parks der Playa de Palma, in einem Szenario alarmierender Sicherheitsmängel angesichts einer Notsituation unterstützt”, sagt Díez.