Premierenbesuch der ‘Costa Firenze’ auf Mallorca

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten -

Der Hafen von Palma empfing am Donnerstag (21.10.2021) den Antrittsbesuch des neuen Mega-Kreuzfahrtschiffs von Costa, der majestätischen Costa Firenze. Das Ambiente und die Ausstattung dieses Schiffes sind von der Geschichte, der Kunst und der Kultur von Florenz inspiriert und erinnern in jedem einzelnen Zimmer an die emblematische Stadt der Renaissance.

Eine weitere Besonderheit ist die Ästhetik mit einem stilisierten Profil im Stil einer Megayacht, das sich deutlich von der kubischen Form unterscheidet, die bei den meisten heutigen Kreuzfahrtschiffen zu finden ist.

Lesetipp:  Was darf man noch auf Mallorca ab Mittwoch?
Premierenbesuch der 'Costa Firenze' auf Mallorca

Ein hochwertiges Design der italienischen Werft Fincantieri in Marghera (Venedig), das dem 135.156 Tonnen schweren und 323 Meter langen Schiff eine ansprechende Optik verleiht.

Ursprünglich für den chinesischen Markt bestimmt, hat Costa Cruceros dieses Schiff schließlich in Europa positioniert. Das Schiff kam gestern mit 1.645 Kreuzfahrtpassagieren, hauptsächlich Italienern, in Palma an (bei einer Kapazität von 4.200). Das Mittelmeer, mit Zwischenstopps in Palma, Barcelona, Marseille, Savona, Civitavecchia und Neapel, bildet die Route für diesen Herbst, die bis Ende November wöchentlich angeboten wird.

Zu den Neuerungen an Bord gehören eine große, von der italienischen Mode inspirierte Bar, ein Abenteuerpark und ein großes Spa mit Marmorbrunnen.