Regierung reduziert wegen des Voranschreitens der Pandemie die Treffen auf sechs Personen auf Menorca

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Die Präsidentin der Regierung, Francina Armengol, gab am Montag (23.11.2020) bekannt, dass das Ausmaß der kumulierten Inzidenz auf Menorca “zu einer Verschärfung der Bekämpfungsmaßnahmen” der Pandemie zwingt, was die Zahl der Personen betrifft, die an gesellschaftlichen Zusammenkünften teilnehmen können, die von 20 Personen draußen auf 10 Personen und von 10 Personen drinnen auf 6 Personen sinkt.

In Erklärungen nach einem Treffen in Menorca mit der Präsidentin des Consell de Menorca, Susana Mora, und den Bürgermeistern der Insel, um die Entwicklung der Pandemie zu diskutieren, hat Armengol mitgeteilt, dass diese Maßnahmen am Dienstag (24.11.2020) in Kraft treten werden.

AEinblendung

Die Chefin der autonomen Exekutive hat angegeben, dass die kumulierte Inzidenz auf der Insel seit drei Wochen 109,21 pro 100.000 Einwohner beträgt, im Gegensatz zum 24. September, als die Maßnahmen auf Menorca gelockert wurden, die bei 32 pro 100.000 Einwohner lagen.

Armengol hat diesen Anstieg der “sozialen Entspannung” zugeschrieben und insbesondere auf den Ausbruch von COVID-19 hingewiesen, der Es Ramal in Alaior betroffen hat.

Auf der anderen Seite hat die Präsidentin vorgebracht, dass in dieser Woche mögliche Kontrollmaßnahmen untersucht werden sollen, insbesondere in den geriatrischen Residenzen.

Armengol sagte, dass neben der Verwendung von Masken, Händewaschen und sozialer Distanzierung einer der Schlüssel zur Kontrolle der Pandemie die Belüftung sei.

Zu diesem Punkt wies sie darauf hin, dass die Regierung mit dem Gaststättengewerbe zusammenarbeitet, um die Belüftung in Innenräumen sicherzustellen.

Sie betonte jedoch, dass “der sicherste Ort im Freien ist und es daher immer besser ist, sich auf einer Bar-Terrasse als drinnen aufzuhalten”.

Die Präsidentin hat den Bürgermeistern mitgeteilt, dass den Einrichtungen mehr Platz für Terrassen zur Verfügung gestellt werden muss, und hat auf die Möglichkeit hingewiesen, dass die Geschäfte ihre Produkte mit nach draußen nehmen können.

Beitrag aktualisiert am 23.11.2020 | 17:08