Regierung senkt Mehrwertsteuer auf Gesichtsmasken von 21% auf 4%

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Die Finanzministerin und Regierungssprecherin, María Jesús Montero, kündigte diesen Mittwoch (11.11.2020) im Kongress an, dass der Ministerrat nächste Woche ein Gesetzesdekret zur Senkung der Mehrwertsteuer auf Einwegmasken von 21% auf 4% verabschieden wird.

In ihrer Verteidigung des Entwurfs des allgemeinen Staatshaushalts, der ab Mittwoch vor einer umfassenden Debatte im Kongress steht, sagte Montero, dass die Regierung diese Maßnahme angenommen habe, nachdem sie bestätigt hatte, dass die Europäische Kommission kein Vertragsverletzungsverfahren einleiten werde.

Lesetipp:  Niedersachsens Ministerpräsident hält Reisen nach Mallorca für "schweren Fehler"
Regierung senkt Mehrwertsteuer auf Gesichtsmasken von 21% auf 4%
Regierung senkt Mehrwertsteuer auf Gesichtsmasken von 21% auf 4%

Montero hat versichert, dass die Regierung “wachsam” sein wird, damit diese Mehrwertsteuersenkung “sich in einer Preissenkung für den Endverbraucher und nicht in einer größeren Gewinnspanne für die Unternehmen niederschlägt”.

Darüber hinaus sagte sie, dass die Regierung ab diesem Donnerstag eine Senkung des Einzelhandelspreises vornehmen werde.

Beitrag aktualisiert am 11.11.2020 | 14:26