Regierung verschärft Geldbußen für illegale Yachtcharter

Die Regierung der Balearen wird die Sanktionen gegen die illegale Vermietung von Yachten verschärfen und die Vermarktung dieser Schiffe über Websites einbeziehen, wenn sie nicht über die entsprechende Genehmigung verfügen, wie der Generaldirektor der Häfen und Flughäfen, Xavier Ramis, nach dem Treffen am heutigen Mittwoch (08.08.2018) mit Vertretern des Arbeitgeberverbandes der maritimen Unternehmen der Inseln (APEAM) bekannt gab.

Ziel ist es, ein Sanktionssystem ähnlich dem für die touristische Vermietung von Wohnungen zu entwickeln, so dass es bereits im nächsten Sommer in Kraft ist.


Die APEAM verteidigt jedoch, dass diese Zahl nur die Hälfte der auf den Balearen operierenden Schiffe ausmacht, was bedeutet, dass es ungefähr 2.700 weitere Schiffe gibt, die diese Tätigkeit illegal ausüben.

Der Präsident des Verbandes der Schiffsausflüge der oben genannten Arbeitgeber, Santiago Mayol, und sein Pendant in der “chárter náutico”, Jose Maria Jimenez, haben betont, dass die Existenz dieser neuen Aufzeichnung aller Schiffe, die rechtmäßig sind, ein sehr nützliches Instrument bei der Verfolgung derjenigen sein wird, die außerhalb des Gesetzes “agieren”.

Der Generaldirektor hat darauf hingewiesen, dass die Sanktionen für schwerwiegendes Fehlverhalten derzeit zwischen 500.- und 10.000.- Euro liegen, und er hat zugesichert, dass sie überprüft werden, um ein wirksames Sanktionsregime zu schaffen, das es ermöglicht, das bestehende Eindringen in den Sektor zu unterbinden.

Regierung verschärft Geldbußen für illegale Yachtcharter
Diesen Beitrag / Angebot bewerten

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)

Hinweis für AdBlock Nutzer

Guten Journalismus aus Ihrer Region und der Welt gibt es nicht umsonst.
Unsere Redaktion finanziert sich auch über Werbung.
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit auch weiterhin. Vielen Dank.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema

Nach dem "deaktivieren" laden Sie das Fenster bitte erneut. (F5)
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.