Regierung warnt vor möglichen Missbräuchen durch Gas- und Elektrizitätsunternehmen

Die Generaldirektion für Verbraucherangelegenheiten der Regierung hat 500 Plakate veröffentlicht, die in allen Rathäusern der Balearen verteilt werden sollen, um die Nutzer auf mögliche Missbräuche der Gas- und Elektrizitätsunternehmen hinzuweisen. Die Regierung hat mitgeteilt, dass die Initiative, die Teil der Kampagne “Alert! Que la llum i el gas no et deixin glaçat!

Sie wird auch Gesundheitszentren, Verbraucherschützer und Unternehmensorganisationen erreichen.


In den Plakaten gibt die Regierung eine Reihe von Tipps. Die erste davon ist, dass Sie vor der Annahme eines Angebots zur Änderung Ihres Unternehmens prüfen sollten, ob Sie irgendwelche Strafen haben. Dies kann auf der Webseite comparadorofertasenergias.cnmc.es überprüft werden.

Ein weiterer Ratschlag, der im Rahmen der Kampagne der Conselleria de Salut i Consum zur Vermeidung von Betrug durch Gasinstallationsunternehmen angeboten wird, lautet: “Seien Sie vorsichtig bei unerwarteten Besuchen in Ihrem Haus, um Ihr Gas zu überprüfen”.

In diesem Fall erinnert sie daran, dass die periodische Überprüfung alle fünf Jahre erfolgen muss, und ist der Vertragsinhaber, der sie bei einem von der Industrieverwaltung qualifizierten Gasinstallationsunternehmen beantragen muss.

Schließlich teilt die Regierung mit, dass es “eine ganze Reihe von Unternehmen gibt, die sich dem Verbraucherschlichtungssystem anschließen”, das es beiden Parteien ermöglicht, Streitigkeiten “ohne Kosten und ohne die Notwendigkeit, sich an die Justiz zu wenden”, zu lösen.