Reisen zwischen den Gemeinschaften werden noch nicht möglich sein

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Die Mobilität zwischen den Autonomen Gemeinschaften kann erst dann stattfinden, wenn diese Gebiete die neue Normalität erreicht haben, wie der Gesundheitsminister Salvador Illa nach der außerordentlichen Sitzung des Ministerrats bestätigte.

“Wir verstehen, dass die Mobilität zwischen verschiedenen Gemeinschaften in den Gebieten stattfinden muss, die die neue Normalität erreicht haben, vorausgesetzt, dass sie aneinander grenzen, weil der Alarmzustand in ihnen nicht mehr gelten wird”, sagte er.

AEinblendung
Websolutions

Ab Phase 3 werden die Präsidenten der Gemeinschaften die “volle Regierungsgewalt” zurückgewinnen und entscheiden können, wann der Deeskalationsprozess abgeschlossen ist, und damit zur neuen Normalität übergehen. Darüber hinaus werden die Gemeindepräsidenten auch entscheiden können, ob sie Mobilität zwischen ihren Provinzen zulassen. “Es wird kein Problem sein, ab Phase 3 die Mobilität zwischen Provinzen innerhalb derselben Autonomen Gemeinschaft zu genehmigen”, erklärte er.