Riesiger Skate-Park in Calvià geplant

Lesedauer des Artikels: ca. < 1 Minute -

Mit einer Investionssumme von knapp 350.000.- Euro soll in der Gemeinde Calvià im Jahr 2017 einer der grössten Skate-Parks Europas entstehen. Der Standort soll in der Wohnsiedlung Galatzó sein.

Das rund 1.200 m² grosse Areal soll sich an der Skate-Anlage in Badalona (Barcelona) orientieren, Verantwortliche aus Calvià’s Rathaus haben sie vor Ort bereits über diese Anlage informiert. Mit dem Skate-Park möchte die Gemeinde Calvià nicht nur vermehrt Profi-Skateboarder “anlocken”, auch der Aspekt dass ab 2020 Skaten eine olympische Disziplin wird und somit einen anderen Stellen- und Freizeitwert bekommt spielt bei den Überlegungen eine wichtige Rolle.