Salut hat 12.854 Impfungen verabreicht

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Das Gesundheitsministerium meldete an diesem Samstag (16.01.2021), dass bis zum 15. Januar 12.854 Dosen des Impfstoffs COVID-19 auf den Balearen verabreicht wurden, eine Zahl, die 66,6 % der Dosen entspricht, die auf den Inseln angekommen sind, von bisher 19.290 Dosen erhaltenen: 18.690 von Pfizer und 600 von Moderna.

Allein an diesem Freitag wurden 2.383 Impfstoffe verabreicht: 1.801 auf Mallorca, 266 auf Menorca und 316 auf den Pitiudas.

AEinblendung

Auf Mallorca wurden bis Freitag 9.721 Dosen verabreicht (75,6 %), auf Menorca 1.508 (11,7 %) und auf den Pityusen (12,6 %), mit 1.1517 auf Ibiza und 108 auf Formentera, laut den bis zum 15. Januar aktualisierten Daten der Regierung.

Davon sind 7.643 Personen aus der Gruppe der Pflegeheime, einschließlich der Bewohner und Mitarbeiter, die geimpft wurden.

Was das Gesundheitspersonal in der sogenannten “ersten Linie COVID-19” betrifft, das 7.337 Personen umfasst, so wurde in den ersten drei Tagen der Impfung die erste Dosis des Impfstoffs an 5.211 Personen verabreicht, was 71 % der Gesamtprognose entspricht.

Allein am Freitag erhielten 2.034 dieser Arbeiter ihre erste Dosis. Geimpft werden Fachleute, die in den Bereichen Notfalldienste, Radiologie, Pneumologie, Mikrobiologie, Innere Medizin, Intensivstation, Laboratorien, Notfalltransport und wesentliche Dienste arbeiten.

An diesem Sonntag beginnt Salut mit der Verabreichung der zweiten Dosis des Impfstoffs an Bewohner und Angestellte in Pflegeheimen, die bereits die erste Dosis erhalten haben, als die Impfung am 21.12.2020 auf den Balearen begann.

Die zweite Dosis wird wieder zuerst im Pflegeheim Oms-Sant Miquel in Palma verabreicht, wo die Impfung am 27. Dezember begann.

Die Balearen haben 6.944 Impfstoffe für die zweite Dosis für ältere Menschen in Pflegeheimen und deren Betreuer reserviert.