Salut wird COVID-Express erweitern, um die Gesundheitszentren zu entlasten

Lesedauer des Artikels: 3 Minuten -

Der Sprecher des Regionalkomitees für Infektionskrankheiten, Javier Arranz, berichtete am Freitag (18.09.2020), dass ab nächster Woche weitere Linien des COVID-Express aktiviert werden, um die Erkennung von Infektionen zu verbessern und die Belastung der Gesundheitszentren zu verringern.

Auf einer Pressekonferenz betonte Arranz, “dass wir bisher zwei COVID-Express-Linien in Son Dureta hatten, mobile Probenentnahmestellen und PCR-Tests, die nun auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses auf vier erweitert werden sollen. Darüber hinaus werden zwei weitere im Kongresszentrum von Palma eingerichtet, so dass insgesamt sechs dieser Geräte zur Verfügung stehen werden”.

AEinblendung
NewAktuellesKanaren

Laut Arranz wird jeder von ihnen etwa 150 PCRs pro Tag durchführen, insgesamt etwa 900 mehr als die derzeitigen. Er wollte klarstellen, dass diese Tests immer dann durchgeführt werden, wenn der Patient zitiert wurde.

In Beantwortung von Fragen von Journalisten bestritt er, dass einer der Tests, die in diesen Tagen durchgeführt werden, speziell für Minderjährige bestimmt sei, bestätigte jedoch, dass gegen Ende des Monats eine neue Einheit für die Betreuung und Probenahme von Kindern zur Verfügung stehen wird, über das er keine näheren Angaben machte, da die letzten Einzelheiten noch in der Endphase sind.

Arranz sagte, dass diese Strategie sehr wichtig sei, um zu versuchen, möglichst viele der in den Gesundheitszentren entnommenen Proben zu erhalten, damit die Gesundheitsexperten dort “eine andere Arbeit leisten als die sehr hervorragende Arbeit der Rückverfolgung, die sie jetzt leisten”.

Nach Angaben des regionalen Vertreters wird diese mobile Probenahme je nach Bedarf ein Screening in Schulen, Wohnheimen oder bei engen Kontakten der vom COVID-Zentrum festgestellten Positiven ermöglichen.

Zur Durchführung dieser Arbeit nimmt das regionale Gesundheitsministerium 23 neue Mitarbeiter auf, darunter Verwaltungs- und Gesundheitspersonal.