Sant Llorenç investiert in neue Abwassersysteme

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Für die Küstenorte s’Illot und Cala Millor, die zur Gemeinde von Sant Llorenç gehören, soll mit einer hohen Investitionssumme das bestehende Abwassersystem, inkl. Pumpen und Leitungen, saniert und modernisiert werden.

Gemeinsam mit dem Energieversorger EBAR investiert man in die Arbeiten, die schon im kommenden März (geplant) abgeschlossen sein sollen. Ein erster Schritt ist der Umbau der Kläranlage in Sa Coma. Die gesamten Investionen von mehr als 4 Millionen Euro “werden voraussichtlich durch Regierungsgelder refinanziert”, so zumindest wird das Rathaus in Sant Llorenç zitiert.