Siebenundfünfzig weitere Migranten auf den Balearen inhaftiert

Lesedauer des Artikels: < 1 Minute -

Am Montagmorgen (19.10.2020) wurden im Gebiet des Cabrera-Archipels drei Migrantenboote abgefangen. Vom Radarüberwachungssystem erfasst, nahmen die Boote der Guardia Civil und der Agentur für Sicherheit und Rettung auf See zwischen 04.00 und 05.00 Uhr insgesamt 41 Migranten auf.

Zuvor wurden zwölf Migranten festgenommen, nachdem ein “Patera” in Caló des Moro in Santanyi angelandet war.

AEinblendung

Weitere vier Migranten wurden von der Guardia Civil in der Gegend von Sa Mola auf Formentera festgenommen.

Am Sonntag befanden sich insgesamt 73 Migranten in Gewahrsam, die mit acht Booten die Balearen erreichten.